Schreibweise Vornamen

  • In ein paar Wochen dürfen wir ja nun einen neuen Erdenbürger begrüßen. Wir haben schon lange sowohl einen Jungen- als auch einen Mädchennamen, da wir nicht wissen was es wird. Nun sind wir uns noch immer unsicher bei der Schreibweise des Mädchennamens. Die Namen an sich stehen fest (ihr dürft also gern drüber diskutieren, wird nur unsere Wahl nicht mehr beeinflussen ;) ). Der zweite Vorname ist der Name einer Oma und der erste Name wird der Rufname.
    Nun meine Frage: Welche Schreibweise findet ihr besser?


    Clara Katharina


    oder


    Klara Katharina

  • Mir gefällt mit "K" besser, mit "C" wirkts etwas gewollt.


    Mir gefällt der Name :) Alles Gute für die Geburt

  • Ich finde auf jeden Fall "Clara" besser. Mit K sieht das für mich nach Rechtschreibfehler aus. :)

  • Mir gefällt Clara besser - und ich finde, das lässt sich auch schöner schreiben, so schwungvoll. Ich mag sowas. :)

    Jeder spinnt auf seine Weise –
    der eine laut, der andere leise.
    (Joachim Ringelnatz)

  • Der Nachname beginnt mit R.


    Clara Katharina R. oder Klara Katharina R.


    Tja... und so wie hier die Meinungen auseinandergehen, so einig sind wir uns auch... *seufz* ...noch haben wir ja ein paar Wochen und vielleicht ist es ja ein Junge...

  • Spontan: Clara!
    Wir hatten vor drei Jahren auch die Wahl zwischen K und C beim Rufnamen. Schließlich haben wir den Namen (also Rufname plus Nachname) in beiden Varianten gegoogelt: Mit K gab es einen Nazigeneral als Namensvetter. End of Story.
    Vielleicht hilft dir das ja auch weiter?

    Manchmal is im Kopp Licht an und trotzdem keiner zuhause.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ostsee ()

  • In der Kombi: Klara.


    Mir gefällt die Kombination "deutscher" und "romanischer" Schreibweise nicht soooo hübsch - was jetzt eigentlich doof ist, denn unsere Kinder haben auch je einen deutschen und italienischen Vornamen... #hammer


    Aber ich würde sogar auf Clara Caterina tendieren, das fände ich schön (Caterina wäre dann ja nicht Rufname, oder? Denn die Schreibweise wird sie millionenfach korrigieren müssen...)


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Latein bleibt Latein, oder? ;)
    Meine Stimme daher ganz klar für die Schreibweise mit "C".


    Was "Katharina" betrifft, ist es so vielleicht dichter am "altgriechischen" als die italienische Form "Caterina", die ich aber selbst auch schöner finde.
    Und eine Kombination "Latein-italienisch" von den Schreibweisen her ist ja jetzt vielleicht auch gar nicht so weit weg, oder?


    Alles Gute und eine schöne Ankunft für die neue Erdenbürgerin, egal, wie sie am Ende geschrieben wird.

  • Auf jeden Fall Clara. Mir gefällt der Name mit C ohnehin besser.
    KK ist unschön.


    Ich kann auch Talpas Argument verstehen, würde dann aber eher überlegen, ob ich eine andere Namenskombi mit verschiedenen Anlauten wähle.