Herzschmerzen, Druck auf der Brust - Was kann das sein?

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Also erstmal vorweg, ich weiß, dass hier keine Diagnosen gestellt werden können.

    Aber ich erhoffe mir Ideen, in welche Richtung man noch schauen könnte.


    Vor gut zwei Wochen saß ich in der Badewanne, als mein gesamter Brustkorb plötzlich stark schmerzte. Inklusive beider Oberarme. Zudem war mir ziemlich schlecht. Also bin ich raus aus der Wanne und habe mich schlafen gelegt.

    Am nächsten Morgen fühlte ich mich gut und habe erstmal nicht weiter nachgedacht.

    Bis ich meinen Sohn aus der Schule abholen wollte. Ca 4 Minuten mit dem Rad.

    An der Schule angekommen musste ich absteigen und befürchtete kurz, dass ich vor der Schule zusammenklappe.

    Bin dann mit meinem Sohn zu Fuß nach Hause gegangen.

    Seitdem habe ich bei kleinsten Anstrengungen Druck auf der Brust und bin recht kurzatmig.

    Jetzt grade bringe ich nur meine Tochter ins Bett und ich habe Schmerzen beim Atem...

    Mittig am Brustkorb, mit einem Ziehen nach links.


    Das ominöse an der Sache :

    Ich war natürlich beim Arzt.

    Aber es ist alles unauffällig. Das EKG, der Ultraschall, die Blutwerte.

    Auch die Überweisung zum benachbarten Lungenfacharzt ist ohne Befund.

    Ich bin kerngesund und atme 'hervorragend'...

    Am Montag habe ich einen Termin beim Kardiologen,aber meine Ärztin glaubt nicht, dass dabei noch irgendwas rauskommt. Denn alle Werte sind ja top.


    Tja, nur leider fühle ich mich so gar nicht gesund.

    Und die Raben wissen ja doch einiges.


    In welche Richtung könnte man denn noch mal schauen?

  • Soweit ich weiß, ja. Wobei ich nach dem Aufstehen oft Rückenschmerzen habe.

    Aber mehr so in der Lendengegend....

  • Wenn das alles abgeklärt ist durch ekg, lunge usw kann es vielleicht eine Muskel-Sache sein?

    Ich hatte letztes jahr auch solche schmerzen, ein stechen in der Brust, ziehen in die arme und Beine. Arzt-Besuch ergab dass ich kerngesund bin, alles in Ordnung.

    Meine Heilpraktikerin meinte dann dass ich einen verkürzten brustmuskel habe und ich habe mit verschiedenen dehn-Übungen Besserung erzielt... Vielleicht in die Richtung..?

  • Ich bekomme bei Gastritis starke Schmerzen im Brustbereich, vor allem am Brustbein. Und mein Puls steigt plus Kehlkopfschmerz (wegen der aufsteigenden Magensäure). Das einzige, was ich bei Gastritis nicht habe, sind Magenschmerzen... Also vielleicht auch in die Richtung denken?


    Liebe Grüße

    SchwarzesSchaf

    Ich schmeiß alles hin und werd Prinzessin!!!

  • Ich habe nämlich auch oft ein Stechen in der linken Brust, also Herzgegend, bei mir kommt das von Brustwirbeln, bewusst war mir das nicht dort Probleme zu haben. Eingeschlafene Arme hab ich auch, kommt vom Nacken.

    Lass das mal von einem guten Orthopäden oder Osteopathen abklären!

  • Super, vielen Dank. Das ist doch auf jeden Fall schon mal eine Idee wonach man noch schauen kann.

  • Kannst Du den Schmerz denn auslösen? Also durch Drücken auf den Brustkorb? Und verändert er sich, wenn Du tief ein- und ausatmest?

    Was machen die Belastungsprobleme, wenn die Belastung aufhört?

    großer Sohn (1/08) und kleiner Sohn (6/15)

  • Gut dass Du beim Arzt warst. Wenn auf der Herz-Lungen-Schiene alles okay ist kann es auch noch von der Wirbelsäule kommen, eine Blockade oder so. (Nicht selten bei Stress) Gute Besserung, Osteopathie würde mir auch noch einfallen.

  • Achtung Laienwissen!


    Wurde das EKG in Ruhe gemacht? Oder auch ein Belastungs-EKG? Soweit ich weiß, kann Angina Pectoris trotz unaufälliger Ruhe-EKGs einen bevorstehenden Herzinfarkt ankündigen. Ich würde auf jeden Fall das Herz nochmal unter Belastung beobachtet haben wollen von einem Fachmenschen. Aber vielleicht äußern sich hier auch noch Medizinerinnen dazu, die es (anders als ich) wirklich genau wissen.

  • Wenn was am Herzen ausgeschlossen ist, dann kann es ne Verspannung sein. Ich hatte mal eine, da dachte ich das wars jetzt. War die Wirbelsäule ganz oben. Meine Arme wurden taub und so. Und gehechelt wie ein Hund.


    Gastritis kann auch ausstralen. Aber die merkt man beim Essen.

  • Ich hab dann und wann, aber unregelmäßig, solche Schmerzen in der Brust. Bin beim ersten Mal auch sofort zur Ärztin. Herz konnten wir ausschließen, sie diagnostizierte darauf eine Intercostalneuralgie. Also ein Nerv der vorne verläuft, wird eingeklemmt, kommt durch Verspannungen im Rücken.

    Da hilft mir bewusstes Atmen und vor allem Dehnen des betroffenen Bereichs.

    mamaraupe (*1973) mit paparaupe (*1969), großer raupe (*06/06), und kleiner raupe(*02/10)

  • Ich hab dann und wann, aber unregelmäßig, solche Schmerzen in der Brust. Bin beim ersten Mal auch sofort zur Ärztin. Herz konnten wir ausschließen, sie diagnostizierte darauf eine Intercostalneuralgie. Also ein Nerv der vorne verläuft, wird eingeklemmt, kommt durch Verspannungen im Rücken.

    Da hilft mir bewusstes Atmen und vor allem Dehnen des betroffenen Bereichs.

    Ha das sollte ich auch machen. Am besten sogar Yoga um irgendwas zu erweitern und die Muskeln drum herum stärken.

  • wie hoch an der Brust denn? Auch direkt unterhalb des Halses? Ist dein Puls dann besonders langsam oder schnell in der Situation?


    Jedenfalls hat bei mir die Schilddrüse in den Brustbereich ausgestrahlt. Ich habe das anfangs nur als Brustschmerzen wahrgenommen. UU ein Ansatzpunkt.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Die Art der Schmerzen kann auch psychische Ursachen haben und durch eine Depression oder Angststörung ausgelöst werden.

    LG
    rotesPesto mit ♂ Frühling '10, ♂ Sommer '06 und ♂ Herbst '12

  • Ich hätte jetzt auch spontan Rücken gesagt. Ich hatte mal Schmerzen beim Brustbein bw. Brustkorb und mein Hausarzt (ist ein echt guter) meinte damals sowas kann vom Rücken kommen. Wird über die Rippen aufs Brustbein übertragen. Bei mir war es eine Fehlhaltung beim vielen Lernen am Schreibtisch während des Studiums. War auch so ein plötzlicher stechender Schmerz und ich dachte das erste mal "Mist, ist das was am Herzen?"....

  • Ich hätte jetzt auch spontan Rücken gesagt. Ich hatte mal Schmerzen beim Brustbein bw. Brustkorb und mein Hausarzt (ist ein echt guter) meinte damals sowas kann vom Rücken kommen. Wird über die Rippen aufs Brustbein übertragen. Bei mir war es eine Fehlhaltung beim vielen Lernen am Schreibtisch während des Studiums. War auch so ein plötzlicher stechender Schmerz und ich dachte das erste mal "Mist, ist das was am Herzen?"....

    Da kann ich unterschreiben. Es war in der Abitur Zeit das erste Mal und ich bin auch zügig zum Arzt.

    Nach einem unauffälligen EKG wurde ich 'eingerenkt' (Chiropraktiker - inzwischen weiß ich, dass sollte nicht zu oft gemacht werden) und es war alles wieder gut. Hat sich im Studium aber wiederholt.

  • Ich hatte deswegen mal ein Belastungs-EKG. Nur so könntest du eine Angina Pectoris erkennen. Und natürlich mit Herzkatheter, das brauchte ich dann nicht. Bei mir haben die Brustwirbel vorn am solarplexus Nerveneinklemmungen ausgelöst.

    Aber das Belastungs-EKG wär schon wichtig.

  • Gegen diese genannten Rückensachen, die ich auch sehr gut kenne , sprechen deine Angaben zum Auftreten bei Belastung und die Kurzatmigkeit/ Schlappheit. Das kenne ich gar nicht in dem Zusammenhang und rate auch zu einem Belastungs-EKG.

    Alles Gute!

    Gruß omega.