Schnelle Hilfe gegen Magenschmerzen

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Ihr Lieben,


    Habt ihr einen schnellen erste Hilfe Tipp gegen Magenschmerzen für mich. Ich bin 100pro sicher, dass es kein Infekt ist, sondern das Zusammenspiel von Stress, zu viel Kaffee und unregelmäßigem essen. Ist alles nur temporär, aber gibt es was, was direkt hilft? Dann könnte ich mal fix runter zur Apotheke gehen.

    When all hope begins to shatter
    Know that I won't be afraid

  • Mir hilft am besten der Tee von Sonnentor "Für's Bauchgefühl", auch bei Magenschleimhautreizungen - falls Ihr einen Bioladen in der Nähe habt.


    Wir lagen auf der Wiese und baumelten mit der Seele.


    Kurt Tucholsky (Schloß Gripsholm)

  • Was mir hilft:
    - Zwerchfellatmung immer mal wieder für 5-10 Atemzüge bewusst durchführen (bei mir ist der Bauch auch gerne einfach mal verkrampft)

    - Pfefferminztee

    - Fenchel-Anis-Kümmel-Tee

    - kein/wenig Koffein, kein Süßkram, nichts übermäßig Fettiges, kein Alkohol

  • Ich zerkaue Leinsamen bis mein Mund voll Schleim ist und schlucke den. Das schützt die Magenschleimhaut und die Schmerzen lassen nach. Nicht die geschrotenen, das verschlimmert oft, warum weiß ich nicht. Den Umstand mit vorher einweichen etc mache ich nie, dafür habe ich Zähne.


    Heilerde bindet die Magensäure, so dass die Magenschleimhaut sich schneller regenerieren kann, hilft aber zumindest bei mir nicht mit Sofortwirkung.

  • Noch schnell zum Supermarkt:

    Kölln Flocken oder ähnliches

    Bananen

    Milch

    Alles zusammen im Topf erhitzen in beliebiger Konsistenz , schmeckt sehr lecker und beruhigt den Magen.

    Bei schlimmen Beschwerden nur Flocken mit Wasser, schmeckt aber nicht ;)

    Heilerde hilft bei mir auch immer gut !


    Für die einen ist das Glas halbleer,
    für die anderen ist es halbvoll,
    und ich freu mich schon, wenn überhaupt etwas drin ist !!
    :D

  • Du gehst mal besser zum Bäcker und kaufst dir ein Brötchen. Danach kannst du das in der Apotheke erworbene Iberogast nehmen. Ich bevorzuge Metochlopramid. Aber das ist verschreibungspflichtig.

  • Und die klassische Wärmflasche nicht zu vergessen....gute Besserung!

  • Am besten vor dem Aufstehen morgen früh: die Kamillenrollkur. Kamillentee abends kochen, in eine Thermoskanne füllen und ans Bett stellen. Morgens ein, zwei Becher trinken, dann für 5 bis 10 Minuten auf den Rücken legen, dann für ebenso lange auf die rechte Seite, linke Seite, auf den Bauch. Du kannst das aber auch jederzeit machen. Dabei versuchen, dich zu entspannen und warm zudecken.

    Julia und Tochter (11/04), Tochter (04/08), Sohn (06/17) und Tochter (12/20)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.


  • Ich Hock ja im Krankenhaus brinmeiner tochter. Also alles was kochen etc involviert geht grad nicht. Vor der Tür sind Rewe und Apotheke.


    Das iberogast hol ich mir gleich mal und irgendwas brotiges.


    Danke euch

    When all hope begins to shatter
    Know that I won't be afraid

  • Tja, Apotheke war wohl nix. Große Stadt, direkt gegenüber der Uniklinik, macht Samstag schon mittags zu :stupid:


    Auf Station war ein essen über, das hab ich bekommen, so hab ich ein paar Nudeln gegessen. Und mir einen Milchreis gekauft.

    Und mache mir gleich Kamillentee.



    nicht schön aber nur alle 5 stunden essen

    Ich glaube ich hatte eher das gegenteilige Problem: tagsüber nur Kaffee und Cola und dann abends was gegessen. Nicht so magenfreundlich

    When all hope begins to shatter
    Know that I won't be afraid