Wälder in und um Berlin

  • Für Familienwandertage suche ich Empfehlungen von euch und zwar am liebsten so, dass man sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann. Es darf aber in und um Berlin sein.


    Kennt ihr Wälder oder Gegenden, die man gut bewandern kann? Ich mag es gern, wenn wir weniger Leuten begegnen. Der Tegeler Forst z.B. ist sehr schön, aber keine Minute vergeht, wo man nicht eine Person samt Hund auf der Hunderunde begegnet. Also entlegen und gut zu erreichen wäre ideal :D#freu


    Wo geht ihr denn so hin?

  • Düppler Forst vom S-Bahnhof Wannsee 10 Minuten zu Fuß.... Die Zehlendorfer Waldschule hat dort ihren Stützpunkt.... Von dort ist man gut allein im Wald unterwegs




    Dann war ich mit duracellmädchen Mal irgendwo oben im Norden, wir sind auf dem Weg in die Schönholzer Heide im Wald "gestrandet"

    Wir waren ne Stunde ohne Leute und Handyempfang unterwegs. Und waren dann am Bahnhof Birkenwerder.


    In alt-Lübars gibt's einen Steg über Sumpflandschaft und dann ist auch total schön, aber nicht ganz so einsam....


    Aber im Vergleich zum Grunewald an der Wanderdüne echt einsam.



    Ich bin mit duracellmädchen auch Mal den Teltow-Kanal von Steglitz aus bis nach Teltow gelaufen, war auch total schön, aber nicht wirklich Wald..... Am Benjamin Franklin Klinikum kann man den Rettungshubschrauber sehen, der steht da, wenn er nicht gerade jemanden retten muss

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • Kennst du die Waldweide in Hobrechtsfelde? Das ist eine andere Art Wald, weil (wie ursprünglich mal) durch Pflanzenfresserherden offen gehalten, die dort verwildert umherziehen. Ich fand das ganz toll!

    Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.


    - Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel -

  • Danke schonmal! Ich schreibe fleißig mit :)


    Ich finde den Wald um Hermsdorf sehr schön. Da gibt es auch ein Wildtiergehege (ich meine Wildschweine und auch Rehe in einem anderen).

  • Wunderschön und in seiner Vielfalt unerschöpflich (passt auch auf Leslie Winkles Beschreibung): Das Briesetal. Wenn man möchte mit Waldschule und Kletterpark.

  • nach Spandau und dann mit dem 145er Bus bis zum Ende und dann ab in den Spandauer Forst. Am Anfang gibt's auch Wildtiere im Gehege und da sind auch noch Leute, aber das verteilt sich dann rasch.

  • nach Spandau und dann mit dem 145er Bus bis zum Ende und dann ab in den Spandauer Forst. Am Anfang gibt's auch Wildtiere im Gehege und da sind auch noch Leute, aber das verteilt sich dann rasch.

    Da ist es wirklich svhön.

    Wir kommen auch gern mit #angst

  • Ab S Pichelsberg: Havelhöhenweg http://www.stadtentwicklung.berlin.de/forsten/waldspaziergang/havelhoehenweg/index.shtml

    Ab S Tegel: Barnimer Dörferweg (netter Biergarten in Alt Lübars)

    Ab S Ahrensfelde: Wuhlewanderweg bis zur Mündung in die Spree in Köpenick https://ssl.stadtentwicklung.berlin.de/umwelt/berlin_move/de/hauptwege/weg14.shtml

    Müggel- und Kanonenberge rund um den Teufelssee in Köpenick


    Leider viel zu weit weg, aber ich wandere so gerne in und um Berlin und wünsche Euch viel Freude!

  • Toller Thread MaidenMotherCrone ! Ich lese interessiert mit und hole mir Inspiration :)

    Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es verstehen.


    Konfuzius

  • Googel doch Mal " Wandern rund um Berlin der 66 Seen Wanderweg". Bei jeder Wanderung ist Anfang und Ziel eine Haltestelle der Öffis. Da sind sehr schöne Wanderungen dabei. Ich habe schon einige mit Hund gemacht. Was ich immer mache, ich schaue mir über Googel von oben grüne Flecken aus und da wo es mir nett erscheint wandere ich einfach los. Oder setze mich einfach in die S- Bahn und fahre zu einer Endhaltestelle oder steige in die Regio mit ABC kommt man ja erfreulich weit rein nach Brandenburg und wandere in den nächsten Wald. Von Berlin Mitte bist zu mit dem Regio in 20min in Treppin zum Beispiel, da sind Wälder wo man nie einen Menschen trifft . Aber immer Navi im Handy mitnehmen, man kann sich übel verlaufen#cool. Eigentlich kann man rund um Berlin jeden Tag einen andern Weg wandern. Es gibt ein Buch das irgendwie heißt mit dem Hund in und um Berlin wandern. Das hat auch tolle wander Vorschläge und ich finde nicht das es da von Hunden wimmelt,die sind am Sonntag alle am Grunewald See#freu. Da würde ich wirklich von abraten, alles um das Jagdschloss Grundewald kann man nur betreten wenn man Hundefest ist. Nirgendwo sieht man so geballt Hunde jeder Größe und jedes Erziehungsstandes#nägel. Ich gehe da nur morgens um sieben hin:D. Viel Spaß beim Wandern!

    Grüße Jufena


    Alles Große und Edle ist einfacher Art
    (Gottfried Keller)

  • Ich finde das Erpetal und angrenzende Wiesen und Wälder* im Osten Berlins/MOL sehr schön, neben Menschen mit Hunden begegnet man aber auch ab und zu Reitern.


    *Laut Google Maps heißt die Gegend Krummendammer Heide.


    Im Erpetal dürfte es am Wochenende schon voller sein, im Wald bin ich durchaus schon ein, zwei Stunden mit dem Pferd unterwegs gewesen ohne mehr als eine handvoll Leute zu treffen.


    Das kleine Naturschutzgebiet Erpetal (Hier gibt's ein pdf vom NABU) liegt 2 km von S Friedrichshagen entfernt. Die Wälder erreicht man auch von dort oder von S Rahnsdorf.

    Hier beschreibt jemand seine Wanderung von S Rahnsdorf bis S Birkenstein.

  • Oh, ihr seid toll! Wir werden die alle durchkämmen die kommenden Wochen/Monate. Leider muss man sagen, dass wir noch nicht so wanderfest sind was lange Strecken angeht. So 8km schaffen wir problemlos mit den Knirpsen, danach ist es oft mühsam weil die kleine Madame dann getragen werden will und wir zudem mit jedem "OH EIN STEINCHEN!" sehr langsam sind. Vielleicht müssen wir stückweise ausbauen.

  • Googel doch Mal " Wandern rund um Berlin der 66 Seen Wanderweg". Bei jeder Wanderung ist Anfang und Ziel eine Haltestelle der Öffis. Da sind sehr schöne Wanderungen dabei. Ich habe schon einige mit Hund gemacht. Was ich immer mache, ich schaue mir über Googel von oben grüne Flecken aus und da wo es mir nett erscheint wandere ich einfach los. Oder setze mich einfach in die S- Bahn und fahre zu einer Endhaltestelle oder steige in die Regio mit ABC kommt man ja erfreulich weit rein nach Brandenburg und wandere in den nächsten Wald. Von Berlin Mitte bist zu mit dem Regio in 20min in Treppin zum Beispiel, da sind Wälder wo man nie einen Menschen trifft . Aber immer Navi im Handy mitnehmen, man kann sich übel verlaufen#cool. Eigentlich kann man rund um Berlin jeden Tag einen andern Weg wandern. Es gibt ein Buch das irgendwie heißt mit dem Hund in und um Berlin wandern. Das hat auch tolle wander Vorschläge und ich finde nicht das es da von Hunden wimmelt,die sind am Sonntag alle am Grunewald See#freu. Da würde ich wirklich von abraten, alles um das Jagdschloss Grundewald kann man nur betreten wenn man Hundefest ist. Nirgendwo sieht man so geballt Hunde jeder Größe und jedes Erziehungsstandes#nägel. Ich gehe da nur morgens um sieben hin:D. Viel Spaß beim Wandern!

    Was für ein toller Tipp, danke! Weißt Du ob die Routen auch fahrradtauglich sind?

  • Oh, ein toller Thread!

    Wir wandern hier zu Hause auch sehr gerne um den Teufelssee und in den Müggelbergen. Hier fährt auch ein Bus (169) ab S Köpenick.

    Wir laufen auch gerne die Müggelsee entlang, und unter der Spree nach Friedrichshagen (wir sind meistens "alleine genug" damit A. sein schreien-und-singen-im-Tünnel-Bedürfnis ausleben kann, ohne anderen zu stören #rolleyes.

    Bin nicht deutschsprachig, Fehler sind also möglich #pfeif und sprachliche Tipps sind immer willkommen!

  • Googel doch Mal " Wandern rund um Berlin der 66 Seen Wanderweg". Bei jeder Wanderung ist Anfang und Ziel eine Haltestelle der Öffis. Da sind sehr schöne Wanderungen dabei. Ich habe schon einige mit Hund gemacht. Was ich immer mache, ich schaue mir über Googel von oben grüne Flecken aus und da wo es mir nett erscheint wandere ich einfach los. Oder setze mich einfach in die S- Bahn und fahre zu einer Endhaltestelle oder steige in die Regio mit ABC kommt man ja erfreulich weit rein nach Brandenburg und wandere in den nächsten Wald. Von Berlin Mitte bist zu mit dem Regio in 20min in Treppin zum Beispiel, da sind Wälder wo man nie einen Menschen trifft . Aber immer Navi im Handy mitnehmen, man kann sich übel verlaufen#cool. Eigentlich kann man rund um Berlin jeden Tag einen andern Weg wandern. Es gibt ein Buch das irgendwie heißt mit dem Hund in und um Berlin wandern. Das hat auch tolle wander Vorschläge und ich finde nicht das es da von Hunden wimmelt,die sind am Sonntag alle am Grunewald See#freu. Da würde ich wirklich von abraten, alles um das Jagdschloss Grundewald kann man nur betreten wenn man Hundefest ist. Nirgendwo sieht man so geballt Hunde jeder Größe und jedes Erziehungsstandes#nägel. Ich gehe da nur morgens um sieben hin:D. Viel Spaß beim Wandern!

    Was für ein toller Tipp, danke! Weißt Du ob die Routen auch fahrradtauglich sind?

    Das kann ich dir leider gar nicht sagen, da achte ich nicht so drauf. Ich glaube mich zu erinnern das die 66 Seen Wege mit Kinderwagen befahrbar sind, dann dürfte Radfahren ja auch gehen. Aber einfach so in die Wälder dürfte schwierig werden, ich stapfen da öfters mal durch die Märkische Sandkiste#freu.

    Grüße Jufena


    Alles Große und Edle ist einfacher Art
    (Gottfried Keller)

  • Was mir noch einfällt, ein wirklich schöner Radweg ist am Teltowkanal lang ,noch weiter als oben vorgeschlagen. Ab Teltow bis zur Machnower Schleuse und dann bis zum Griebnitzsee wo ja wieder die S- Bahn ist. Kann man auch laufen wenn man gut zu Fuss ist.

    Grüße Jufena


    Alles Große und Edle ist einfacher Art
    (Gottfried Keller)