Kindermund!

  • meine Achtjährige trinkt ein Glas Fanta ohne Zucker, sie schüttelt den Kopf und sagt "Das schmeckt ja wie Bier" Der große Bruder fragt erstaunt, woher sie denn weiß, wie Bier schmeckt. Sie antwortet:

    "Ich hab schonmal Kaffee getrunken"


    #weissnicht Ist scheinbar das gleiche #freu

  • Marit: Dazu passend fällt mir ein: Ich hab mal die Chilischote vom Kindergarten abgeholt und als erste Frage kam, was es denn heute zu essen gäbe. Ich sagte Nudeln mit Soße und im selben dreht das Kind sich um, hüpft und springt mit jubelnd hochgerissenen Armen einmal den Flur hoch und einmal runter und ruft mit selig-verklärtem Gesichtsausdruck: "Juhu! Heute gibt es ausnahmsweise mal Mittagessen bei uns! Ich freu mich so!" Die Blicke der anderen Eltern #haare... Und nur fürs Protokoll: Ja, es gab und gibt auch an den anderen Tagen was zu essen #augen.

    Liebe Grüße, Silke




    Es gibt Wunder, die verlieren auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber.

  • :D hier wohnt ein 3-jähriger der in einem extrem überzeugenden Tonfall sehr leidend sagen kann "ich habe sooo einen Hunger weil ich heute noch garnichts zu essen bekommen habe"... das erzählt er gerne Mittags/Nachmittags, auch schonmal fremden Leuten auf dem Spielplatz,... und selbstverständlich hat er zu dem Zeitpunkt schon mehrfach an dem Tag gegessen... 8o

    Lg

    Annanita



    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


  • oh. Mein Bruder hat.. sehr unzufrieden mit dem ihm vorgesetzten Essen auf den Einwand unserer Mutter, dass die Kinder in Afrika froh wären, wenn sie halb so viel Spinat hätten wie er, erwidert "ich auch!"

  • #lolZum Brüllen, Ihr Lieben, echt! Alles!

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

  • Hier auch sehr beliebt: im Minutentakt wechselnd zwischen "Mein Bauch ist schon ganz voll!" und "Ich hab was Hunger!" (Und ich habe keine Ahnung, woher dieses "was" kommt. Er hat auch immer "was Durst")

  • Oh ja, hungernde Kinder. Hier auch.


    Mich hat schon mal unser Nachbar angesprochen, die Kinder müßten doch was trinken dürfen. Sie hätten bei ihm geklingelt und gefragt, ob er ihnen bitte was zu trinken geben könnte. Als sie dann bei ihm am Tisch saßen und eine ganze Flasche Mezzo Mix leergetrunken haben, erzählten sie, ich würde ihnen daheim nicht erlauben, etwas zu trinken.

    (Ich hatte in der Küche telefoniert und als sie lärmend reinstürmten, hatte ich sie mit der Hand rausgewunken...)


    Und unvergessen E. bei der Eingewöhnung im Kindergarten: die Erzieherin hat sich von ihm in der Puppenecke bekochen lassen, er war eifrig am Hantieren mit allerlei Töpfchen und Tellerchen. Sie so, mit Augenzwinkern zu mir: "Na da hilft jemand wohl gerne der Mama daheim beim Kochen?"

    E.: "Ich helf nur dem Papa. Mama kann nicht kochen, die kann nur Obstteller."

  • T. (5) brüllt, schreit und wütet. Ich bekomme nichts zu essen, nie darf ich was essen. Nur diese Scheiß Gulaschsuppe..

    #blink

    Das arme Kind...;)

    Erinnert mich an einen Kindermund vom drei- oder vierjährigen Bärenkind:

    Bärenkind tobt in der Küche, weil irgendwas nicht so ist, wie er es sich vorgestellt hat (falscher Becher/Brotbelag/whatever) und fängt an, Dinge durch die Küche zu werfen, die auf dem Tisch stehen.

    Ich schimpfe etwas (versuche dabei trotzdem Verständnis zu zeigen), nehme ihn vom Stuhl und setze ihn in den Flur (direkt neben der Küche): "Hier musst du jetzt bleiben, bis ich das aufgeräumt habe."

    Bärchen fängt an zu weinen und sagt: "Aber wenn ich nichts essen darf, muss ich verhungern!!"

    Grüße von der bärin


    "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben." A. Gide

  • Mini (2) wird in der Schlafenszeit abgeholt. Ich flüstere "Die Mama ist da. Aber pssst, Maxi schläft noch" als ich sie aus dem Bett hole. Als wir an der Waschmaschine vorbei kommen legt sie den Finger auf den Mund und sagt zur Waschmaschine "Du auch psssst! Maxi heia!"


    Ebenfalls Mini: Es gibt Linsensuppe. Sie schaut hin und brüllt sofort "igitt! Bääh! Eklig!!!" (hat sie irgendwie vor der Corona-Zwangspause nicht gemacht und daheim ist das auch kein üblicher Umgangston. Ich tippe mal auf die falsche Fernsehsendung). Ich "Mini, nix bäh. Du hast noch gar nicht probiert, Du weißt gar nicht wie das schmeckt."

    Sie : "Mmh, lecker!" - grinst, schnappt sich den Teller und löffelt in begeistert leer.

    Muss man nicht verstehen, oder? #hammer

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Oh ja, hungernde Kinder. Hier auch.


    Mich hat schon mal unser Nachbar angesprochen, die Kinder müßten doch was trinken dürfen. Sie hätten bei ihm geklingelt und gefragt, ob er ihnen bitte was zu trinken geben könnte. Als sie dann bei ihm am Tisch saßen und eine ganze Flasche Mezzo Mix leergetrunken haben, erzählten sie, ich würde ihnen daheim nicht erlauben, etwas zu trinken.

    (Ich hatte in der Küche telefoniert und als sie lärmend reinstürmten, hatte ich sie mit der Hand rausgewunken...)

    Mein kleiner Bruder hat früher immer bei den Nachbarn geklingelt und gesagt, er hätte sooo Hunger. Und hat damit immer Bonbons abgestaubt. Und meine Schwester ist immer zu den Nachbarn Fernsehgucken gegangen #freu

  • Meine Tochter fragt mittags gern, wann es endlich Früstück gibt, gern unter Leuten.

    Es gab Frühstück!

  • Das Katerchen hat mich jüngst an diesen Thread erinnert: Ich mache ihm ein Brot, irgendwann zwischen Mittag- und Abendessen, weil er offenbar ein Schwarzes Loch irgendwo in der Magengegend hat - und er rennt jubelnd um die Kücheninsel und schreit: "Hurra, Hurra!", als hätte er seit Tagen nichts bekommen.

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

  • Kindermünder aus der Kita:

    Irgendwann, vor einigen Wochen, zwei Vierjährige laufen draussen herum: "Wir sind Männer und verteilen Samen" ( sie hatten Blumen in den Händen) heute einer der beiden nach dem Mittag:"Ich hab Nüsse" (auf dem Eis zum Nachtisch)


    Und ein Satz der mich ratlos zurücklässt, weil ich den Kontext nicht kenne:"Ich bin nicht dumm, ich habe nur Schluckauf"