Mitgebsel am 7. Geburtstag

  • Liebe Raben.


    Habt ihr ein paar Ideen für mich womit ich bei der Geburtstagsfeier zum 7. Geburtstag meiner Tochter die Tütchen zum mitgeben füllen kann?

    Ich danke euch!!!

    Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
    (afrikanisches Sprichwort)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Frau Hase ()

  • Knicklichter

    Tattoos

    Lustige Radiergummis

    Netter/lustiger/schoener Stift (vllt.so ein radierbarer Tintenroller)

    Minigeldbeutel

    Schluesselanhaenger

    Brausepulvertuetchen

    Mit der Großen (2011), dem Mittleren (2014), dem Ministernchen (2015) und der Kleinen (2018)

  • Gummibärchen

    Signalpfeife aus Metall

    kleine Taschenlampe

    kleiner Kompass (aber einer, der auch geht)

    Zauberbilderblock

    Murmeln

    Flummi

    nachtleutende Aufkleber

    kleine Kette (Schnur) mit Anhänger

    Kühlschrankmagneten

    Stempel

    Radierknete

    ...


    Oder aber selbst was basteln/backen als Aktion beim Geburtstag und das dann mitnehmen

    Fiawin mit


    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

  • Wie wärs mit Polaroidbildern oder falls ihr einen Fotodrucker habt, damit Bilder gleich ausdrucken? Ich find das als Eltern zumindest immer am Tollsten!

    Viel Denken, nicht viel Wissen soll man pflegen!

  • Ich gehe immer in die Ein-Euro-Läden und schaue nach Stiften, Radiergummis, Aufkleber, Blöckchen. Die guten Spielwarenläden haben hier auch eine Ecke mit vernüftigen kleineren Mitgebseln.

  • Kennst du diese Spiralen die man die Treppe runterlaufen lassen kann? Die gibt es auch als Kugeln, hat meine Tochter vom Geburtstag mitgebracht. Ansonsten flummi, oder etwas selbstgebasteltes.

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Könnt ihr mal sagen, wieviel verschiedene Dinge ungefähr in so einen Mitgebsel-Beutel kommen?


    Ich habe jetzt ein Winz-Teleskop für jeden, würde noch 3 Stück Süßkram und die Bastelei dazu tun. Reicht das?

    Im Übrigen müssen wir die fossilen Energieträger im Boden lassen.



    Xenia mit Te (Herbst 04) und Ka (Herbst 07) und Ha (Feb 12)

  • Die Listen waren wohl im Sinne von such dir etwas draus aus.

    Meiner Erfahrung nach sind diese mitgebsel Tüten auch recht schnell uninteressant. Ein bisschen wie überraschungseier

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Apropos Überraschungseier - die finden meine Kids in den Mitgebseltüten meist noch viel toller als Kleinkram vom 1 EUR Shop #super

    Aber meine Kinder sind generell Naschkatzen. Denen ist jeder Süßkram wichtiger als Spielzeug-Kleinkram. Wegen ihnen kann der ganze Tüteninhalt zum Futtern sein. ;)

    Nr. 1 Sommer 06 - Nr. 2 Herbst 08 - Nr.3 Frühling 11 und Nr. 4 Herbst 13 #herzen

  • Bei uns gab es ein so'n Teil und dann noch ne Tüte Gummibärchen oder so. Also so max. drei "Teile".

    Wir hatten auch mal so Halbedelsteine, da hab ich zwei oder drei reingetan und noch so ein Minitütchen Gummibärchen, weil meine Tochter das so wollte, weil halt alle immer Süßkram reintun.


    Fiawin mit


    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

  • Xenia meine Mittlere kam mal von einem Geburtstag (4. oder 5.) heim, da war so viel Zeug in der Tüte (blinkender Dotz-Stern, Mini-Silly-Putty, Figur die leuchtet wenn man untendrunter 2 Kontakte berührt und noch was), dass der Inhalt fast teurer war als das Geschenk. Ich habe mich dann gefragt, ob unser Geschenk für +/- 10€ zu wenig war? Ich fand die Tüte beschämend für mich.

    Ganz im Allgemeinen finde ich es völlig okay, wenn die Mädels "nur" mit einer kleinen Naschi-Dankeschöntüte heimkommen, zumal der Kleinkram in den Tüten meist schnell in 'ner Ecke rumfliegt.


    Prinzipiell packe ich ein bis max. zwei Spielzeuge ein und dann etwas Süßkram dazu. Wenns eine größere Aktion war, dann ggf. auch nur etwas Süßkram.

    Ich hab auch schon tolle Schnäppchen für die Tüten gemacht, dann kam aber erst recht nur noch 'ne winzige Süßigkeit dazu. Eben weils eigentlich schon grenzwertig viel war und es steht ja nirgends dran, dass man einfach Glück hatte (Sorgenfresser-Schlüsselanhänger für 1,19€ statt rd. 6€ bei Metro, Mehrfarb-Kuli von Nici für 1€ statt 4,99€ im 1€-Shop).


    Schön finde ich, wenn die Mitgebsel mit einer Geburtstagsaktion was zu tun haben. Gelingt mir aber auch nicht immer...

    Beispiele:

    - selbstbeklebter Bilderrahmen mit Foto von der Feier

    - selbstbemalter Blumentopf mit Pflanze drin

    - selbstbeklebte CD mit Teelicht


    Ansonsten:

    - Knicklichter gehen hier immer.

    - Radiergummis und Stifte sind zwar nett, aber die Kids ersaufen darin, zumal sowas auch noch manchmal zusätzlich auf den Geschenken ist.

    - Tattoos sind reichlich vorhanden

    - Magnete kamen/kommen gut an

    - Miniduschzeug kam/kommt gut an

    - Washi-Tape hat hier einen großen Verbrauch, da freuen sich die Kids immer.

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Latie ()

  • Ich danke euch für eure vielen Ideen und Anregungen!

    #top

    Da werde ich bestimmt etwas passendes finden!

    Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
    (afrikanisches Sprichwort)

  • Bestes Mitgebsel ever war ein Gutschein über eine Kugel Eis in der örtlichen Eisdiele. Weil: kein weiterer Kram. Fand ich sehr nett und praktisch gedacht.

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • Wir hatten meistens Themengeburtstage und daher waren die Mitgebsel passend zum Thema. Der 7. Geburtstag war z. B. ein Detektivgeburtstag. Da gab es einen schönen Bleistift und einen kleinen Spiralblock.