Dreijähriger kann plötzlich kaum noch laufen

  • Hallo

    Mein Dreijähriger kann seit heute früh kaum noch laufen. Da wo er Schmerzen angibt (zwischen den Beinen, in der Falte zum rechten Bein hin) und drumherum ist nichts zu sehen oder zu fühlen. Beweglichkeit ist eingeschränkt und es wird immer mehr.

    Kinderarzt hat natürlich heute nicht mehr auf. Die Anlaufpraxis im Klinikum macht um 17 Uhr auf, meint ihr ich soll da hin oder beobachten und Montag zum Kinderarzt?

  • Stimme für Notfallpraxis.


    Wenn ich richtig liege wohnst du in der Nähe von Ki. Das UKSH hat auch eine Kindernotaufnahme.

    Man sieht nur mit dem Herzen gut. Die wesentlichen Dinge sind unsichtbar. #rose#love

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von MiJo2010 ()

  • Noch eine Stimme für die Klinik! Hört sich nach deiner Beschreibung wie ein Hüftschnupfen an, aber das gehört abgeklärt!

    mit der Großen (06/2012), der Mittleren (10/2014) und der Kleinen (09/2018) #herz

  • Könnte auch eine Hodentorsion sein. Daher fix in die Klinik. Das müsste operiert werden und dann wäre wieder gut.

    ****Glitzer mit der schnecke (05/06), dem bär (11/08 ), dem hulk (06/13) und findus (04/17) #love ****
    #rabe Für Raben gibt es bei gluecksrabe 5% Rabatt (gebt bei der Bestellung "rabenrabatt5" ein)

  • Klingt schwer nach Hüftschnupfen. Ab zum Arzt oder in dei Klinik und abklären lassen. das tut scheiße weh.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Hört sich für mich auch nach Hüftschnupfen an ehrlich gesagt, aber es gibt sicher auch noch andere Möglichkeiten und bis Montag würde ich damit so oder so nicht warten wollen. Sowas passiert natürlich immer freitags... #angst

  • ich tippe ebenfalls auf hüftschnupfen und würde aber erstmal zuwarten bis nach dem wochenende. bei bedarf schmerzmittel geben. (aber, disclaimer: ich bin eher zurückhaltend mit arzt- und krankenhausbesuchen bei ursachen, die ich als verhältnismässig harmlos einstufe. sowohl bei mir als auch bei den kindern).

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

  • An der Stelle denk ich erstmal weniger an Hüftschnupfen als an Leistenbruch oder was mit dem Hoden. Kann natürlich auch ne stinkeinfache Überdehnung sein, aber das Risiko dass es was anderes ist und das massiv Probleme macht wenn zu spät erkannt ist zu groß. Zumal es für ne Überdehnung auch untypisch wär, dass es schlimmer wird. Die wird normal langsam besser.


    Deshalb: Auf keinen Fall abwarten sondern heute direkt noch anschauen lassen. Bereitschaftspraxis, kassenärtzliher Notfalldienst, Klinik - egal, aber da muss unbedingt heute noch draufgeschaut werden.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • ich tippe ebenfalls auf hüftschnupfen und würde aber erstmal zuwarten bis nach dem wochenende

    Bei den Schmerzen zuwarten? Würde ich nicht machen. Das ging dann so schnell bei uns von "es tut weh" bis "kann nicht mehr laufen" und das bei einem Kind, das total schmerzunempfindlich ist. Bei diesem Verdacht würde ich niemals zuwarten.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Bei den Schmerzen zuwarten?

    wenn ich von hüftschnupfen ausgehe: ja, und schmerzmittel geben, wie ich geschrieben habe. bei massiven schmerzen selbstverständlich irgendwo vorstellig werden.


    dies, weil es bei hüftschnupfen eben auch verläufe gibt, bei denen die schmerzen gar nicht so stark werden und der spuk nach verhältnismässig kurzer zeit wieder vorbei ist.


    LeLeRa : habt ihr etwas unternommen? gute besserung deinem sohn jedenfalls!

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von ko_nijntje ()

  • Wir waren in der Anlaufpraxis, es wurde untersucht und ein Ultraschall gemacht und es ist ein Hüftschnupfen. Der Erguss ist riesig, die Ärztin war sehr erstaunt das Kind nicht vor Schmerzen weint und überhaupt noch gelaufen ist.

    Montag Kontrolle und bis dahin möglichst null Belastung, keine Ahnung wie das bei einem Dreijährigen Wuselkind gehen soll... Zum Glück habe ich die Manduca noch griffbereit.

  • Das klingt ja heftig. Gut, dass ihr beim Arzt wart. Gute Besserung!

    Mit großem Kind (2008) und kleinem Kind (2018)


    Meist vom Handy aus im Forum unterwegs. Tippfehler sind garantiert.

  • gut ist, dass es was harmloses ist. blöd allerdings, dass man halt ausser schmerzlinderung und schonen wirklich kaum was dagegen machen kann. dann drücke ich die daumen, dass es zumindest bald vorbei ist!

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

  • bis dahin möglichst null Belastung, keine Ahnung wie das bei einem Dreijährigen Wuselkind gehen soll

    Gute Besserung!


    Als mein Zappelchen "Hüpfschnupfen" hatte, bekam er in der Wohnung unseren großen Möbelroller zur freien Verfügung, lag bäuchlings darauf, trieb das Ding mittels Ruderbewegungen der Hände an und hatte riesigen Spaß dabei. Die Teile kann man im Baumarkt kaufen.

    Hier steht keine Signatur: ich signiere meine Briefe weiterhin handschriftlich.