Als Kind dachte ich immer.... Zum Dranhängen :-)

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • genau so. Bei Harry Potter gibt es Riesenärger als (Ron?)im Wahrsageunterricht "unschuldig" fragt, ob er auch einen Blick auf Uranus werfen kann. Auf Deutsch völlig unverfänglich, auf englisch dagegen:

    your anus

    Can I have a look at Uranus too?

    Das erweitert leider echt gerade meinen Horizont🤭 - und dabei sind wir hier alle Harry Potter Fans 🙊

    There is a crack in everything - That's how the light gets in...:rose:

    (Leonard Cohen)

  • Ich hab länger geglaubt, die Leuten hätten damals Adolf Hitler immer mit "Heil Hitler" angesprochen. Und entsprechend einander mit "Heil Luise", "Heil Michael" etc..

    Ich kannte das mit dem "Heil" nur aus den Erzählungen meiner Oma und hatte offenbar selektiv zugehört.


    Erst später als ich Filme etc. gesehen habe habe ich geschnallt, dass die auch zueinander "Heil Hitler" gesagt haben.




    Ich komme ja aus Heidelberg und da gibt es im Neckar eine kleine Insel, auf der gibt es im wesentlichen Schwäne und ein paar Büsche. Meine kleine Schwester dachte zu Kindergartenzeiten, das wäre Mallorca. Weil immer alle auf die Insel "Mallorca" gefahren sind, und das war die einzige Insel, die sie kannte.


    Koniferen meines Fachgebiets

    #freu Forstwirtschaft?

    Das ist in meiner Familie ein geflügeltes Wort für jemand, der sich für besonders schlau hält :D -

  • Und ich dachte mir, dass das ja gut hierher passt, nach dem Motto „Als Kind dachte ich immer es heißt Koniferen statt Koryphäen.“ 😉

    Dabei muss ich jetzt hierdran denken (Robert Gernhardt, R.I.P):


    proxy-image?piurl=http%3A%2F%2Fwww.robertgernhardt.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2014%2F08%2Fbella_toskana.jpg&sp=1610358613Teb0d39466e13bcf984a7db891ee64d1e590a5ac11913b6352262161e4267b451

    तत् त्वम् असि

  • Und ich dachte mir, dass das ja gut hierher passt, nach dem Motto „Als Kind dachte ich immer es heißt Koniferen statt Koryphäen.“ 😉

    Ja, passt schon. Ich dachte nur, entweder hat die.lumme einen Witz gemacht, der dringend gewürdigt werden muss oder die Autokorrektur war's. Also besser einmal drauf eingehen :) In meinem Kopf will Koniferen aber dringend immer ein r haben: Korniferen. Ist wahrscheinlich eine schlaue Konifere.

    Gruß,
    Chrisss *pling*


    Hier werden nur Zähne geputzt, keine Fenster ... #zaehne

  • :"Hey, man!"

    (Amen auf Englisch)

    Das ist wohl ganz vielen so gegangen - wir hatten einen Gottesdienst der Jugendgruppe in Deutschland - die Zeitung berichtete, dass wir "Hey Man!" gesungen hätten. :-D

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Kennt ihr die Weihnachtsplätzchen Butter-S ?

    Meine Oma hat die immer gebacken und ich dachte, sie formt sie deshalb zu einem S, weil mein Vorname mit S beginnt.


    Würde ich Monika heissen, dann hätte sie halt Butter-M gebacken😊

  • Kennt ihr die Weihnachtsplätzchen Butter-S ?

    Meine Oma hat die immer gebacken und ich dachte, sie formt sie deshalb zu einem S, weil mein Vorname mit S beginnt.


    Würde ich Monika heissen, dann hätte sie halt Butter-M gebacken😊

    Meine Oma hat extra meinetwegen immer ein Blech C gebacken!

    तत् त्वम् असि

  • In der Grundschule bekamen wir ein Kind aus Korea dazu. Dieses erzählte von seinem Heimatland, dass es in Nord und Süd geteilt sei. In dem Moment war ich irritiert, weil man in meiner Welt bis dahin Länder nur in Ost und West teilen konnte.

  • In der Grundschule bekamen wir ein Kind aus Korea dazu. Dieses erzählte von seinem Heimatland, dass es in Nord und Süd geteilt sei. In dem Moment war ich irritiert, weil man in meiner Welt bis dahin Länder nur in Ost und West teilen konnte.

    Und ich wurde in Korea nicht nur einmal gefragt, ob ich aus Nord- oder Süddeutschland käme. Meine Antwort darauf: in der Mitte, hat meist für starke Irritationen gesorgt. Dein Gedankengang scheint öfters vorzukommen.

    Meist mobil im Forum. Bitte um Entschuldigung für Kürze und Tippfehler.

  • Nicht als Kind, sondern als ich (damals...) das erste mal bei den Rabeneltern gelesen habe: ich habe immer von "Abhalten" gelesen und konnte damit so gar nix anfangen. In meinem Kopf haben die Eltern (warum auch immer!) ihr Kind davon abgehalten in die Windel zu machen. Und darauf konnte ich mir zuerst keinen Reim machen. Bis ich dann mal die "Anfängererklärung" für's Abhalten gelesen habe. Da fand ich das immer noch total absurd und hab beschlossen, dass mir das definitiv zu stressig ist, ständig, Tag und Nacht das Baby zu beobachten!!! 8o

    Aber als dann unser Großer mit Vorliebe immer dann angefangen hat zu kacken, wenn die Windel ab war, hat unsere Hebamme vorgeschlagen, dass wir ihn mal abhalten können! Und ich wusste schon, was das bedeutet! #freu Und siehe da! Wir hatten einige Monate ein teilzeit-windelfreies Kind! Irgendwann hat er sich geweigert und ab da ging's auch lange gar nicht mehr...

    Aber beim Kleinen haben wir das von Anfang an auch gemacht, teilweise ein wenig nachlässig, muss ich zugeben. Aber er ist jetzt 14 Monate und sagt Bescheid wenn er auf's Klo muss! Das hätte ich damals NIE gedacht!!!