Kennt ihr Bierpong?

  • Schocken und Mäxle ist nicht das gleiche Spiel.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Hier wird Schocken erklärt:


    https://www.spielwiki.de/Schocken


    Mäxle ist aber auch cool, mag ich auch.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Kennt ihr Flunkyball?

    Nö. Was ist das?


    Und was ist dann Schocken? Bei der Erwähnung von 1 und 2 dachte ich auch an Mäxchen


    edit: Danke, habe gerade gesehen, dass du eine Erklärung verlinkt hast

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von huehnchen69 ()

  • Ich kenn sowas alles nicht. Wir haben früher einfach gesoffen. #prost

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

  • Mäxle kenne ich auch.


    Flunkyball ist ähnlich wie Wikingerschach, nur mit dem Ziel als erste Mannschaft alle Biere leer zu haben. Ist ein beliebtes Festivalspiel.

  • Ich kenn sowas alles nicht. Wir haben früher einfach gesoffen. #prost

    Jepp, die Variante gab es auch ;) - aber ich hab viele Jahre nebenher gekellnert und daher kannte ich auch diverse Trinkspiele aus der Beobachterposition hinterm Tresen ;)

  • In meiner Jugend wurde eine BierBong gebaut....

    Am Tisch würde gequartert und es gab noch so ein Trinkspiel mit Spielkarten:/

    Pong kannte ich noch nicht.

    Grüße von der bärin


    "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben." A. Gide

  • Alkohol ist nicht zum spielen da, sondern zum trinken.

    Bierpong wäre in meiner Jugend schon daran gescheitert dass es kein Bier in Plastikbechern gab. Zumindest nicht da wo ich rumhing.

    Das krsseste was ich mal gemacht habe war Mensch ärgere dich nicht zu spielen mit Biergläsern.

    Nie wieder hat rausgeschmissen werden so weh getan (die Kopfschmerzen waren wirklich beachtlich).

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Erstmal nur bis hier, das kenne ich unter Mayern 😃

    Dosenschießen kenne ich auch und Coinzen.

  • Das kenne ich auch als Mäxchen #ja

    Hach, da werden Erinnerungen wach, danke dafür :D

  • Ich kenne Bierpong nur von meinem Schwager, der es beim Backpacken in Asien kennen gelernt hat. Damit war es für mich nicht mehr so erstrebenswert das zu spielen... ;)