Babysitter für 4 Kinder?

  • Hallo!

    Ich brauche dringend eine geregelte Auszeit vom Familienwahnsinn! Außerdem würden mein Mann und ich so gern mal wieder was als Paar unternehmen, denn die letzten 1,5 Jahren ging das so gar nicht. Aber wir haben 4 Kinder (6,4 und 2x 15Monate) und finden niemanden, der sich zutraut die Rasselbande zu übernehmen. Habt ihr Ideen? Wo finde ich geeignete Babysitter?

    Es ist mittlerweile echt dringend, denn ich kratze sehr nah an einem Burn out :(

  • Vielleicht aufteilen? Jemand, der mit den beiden (6,4) auf den Spielplatz geht und jemand, der in aller ruhe die ganz kleinen Kinder im Auge hat? Alle auf einmal ist sicher irgendwie machbar aber wenn man die Kids und die Wohnung nicht genau kennt sicher extrem anstrengend.

  • wir hatten bei drei Kindern ein Schwesternpaar, die immer zu zweit kamen. Vielleicht im Bekanntenkreis umhören, ob es jemanden mit großen jugendlichen Kindern gibt, oder vielleicht zwei gut eingespielte Freundinnen?


    Wenn du in meiner Nähe wohnen würdest, könntest du meine Töchter nehmen.:)

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Hallo!

    Ich brauche dringend eine geregelte Auszeit vom Familienwahnsinn! Außerdem würden mein Mann und ich so gern mal wieder was als Paar unternehmen, denn die letzten 1,5 Jahren ging das so gar nicht. Aber wir haben 4 Kinder (6,4 und 2x 15Monate) und finden niemanden, der sich zutraut die Rasselbande zu übernehmen. Habt ihr Ideen? Wo finde ich geeignete Babysitter?

    Es ist mittlerweile echt dringend, denn ich kratze sehr nah an einem Burn out :(

    Ich würde das direkt machen.


    Vielleicht Mal bei Erzieherinnen nachfragen?

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Wenn es nicht zwangsweise ein Date am Abend sein muss, wäre vielleicht eine Möglichkeit einen Nachmittag/Wochenendtag zu nutzen und die Kinder zu verteilen? Haben die Großen Freunde, bei denen sie sein könnten und du brauchst "nur noch" einen Babysitter für die Zwillinge?

    Bei uns in der Stadt gibt es eine Babysittervermittlung mit Absolventinnen der Babysitterkurse vom Familienzentrum. Vielleicht bei euch auch?


    Viel Erfolg!

  • Bei uns gibt es Babysitter, die über den Kinderschutzbund eine "Ausbildung" erhalten. Vielleicht wirst du da fündig.

    Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder, ein geordnetes Leben zu haben.

    Besonders wenn sie es selbst ordnen dürfen.


    - Pippi Langstrumpf -

  • Ach, ihr seid Gold wert! :D

    Vielen Dank für die guten Ideen.

    Nona und Mondschein wir wohnen in Oberbayern. Vielleicht passt es ja?#zwinker

    Bei mir leider nicht.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Gibt es bei Euch eine Uni oder Fachschule, an der ErzieherInnen ausgebildet werden. Vielleicht da nach Interessenten nachfragen? Ansonsten gibt es hier auch Vermittlungen für Kinderfrauen (Nannys). Wenn Du regelmässig eine Auszeit brauchst, arbeiten manche Nannys hier auch z.B. einen Vormittag pro Woche.

    Meist mobil im Forum. Bitte um Entschuldigung für Kürze und Tippfehler.

  • Da haben wir unsere Sitterin für unsere vier gefunden. Sie war die Erzieherin unseres Dritten und fand vier Kinder im Gegensatz zum Kitaalltag sehr entspannend. :D Inzwischen haben zwei Freundinnen von mir auch angemeldet, sie würden zur Verfügung stehen. Beide haben selbst drei Geschwister, haben also keine Angst vor einer solchen Kinderschar. Gibt es vielleicht solche FreundInnen/Bekannte auch bei dir, diotima?

  • hallo


    für regelmässig und für so viele kleine kinder würde ich jemand mit entsprechender ausbildung haben wollen und würde in kitas/erzieherinnen-ausbildungsstellen/nanny-onlineplattformen gezielt danach suchen. unsere kinder waren älter, als wir für regelmässige einsätze jemand suchten, so um die 1.5/5/6.5/8. da war das für einen jungen kindermann mit power (aber fachfremder ausbildung) machbar.


    zuvor hatten wir machmal für unregelmässige kurz- und nochfalleinsätze auch babysitting-zweiergespanne, in unserem fall waren das z.b. oma und onkel oder opa und tante.


    kinder aufteilen haben wir hier nie gemacht, das wäre mir organisatorisch so viel aufwand gewesen, dass es das erholungsgefühl gleich wieder aufgefressen hätte.


    ich kann mich soooo gut einfühlen in eure situation. es ist richtig schön mit so vielen kleinen kindern, aber so richtig richtig anstrengend. alles liebe euch!

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

  • Babysitter-Ausbildung machen teilweise auch Familienbildungsstätten. Wir hatten unsere Babysitterin aus der Kita. Sie war in der Ausbildung zur Erzieherin und machte dort ein Praktikum.

  • online Plattform:


    betreut punkt de zum beispiel.


    ich habe in der Ausbildung die wildesten Geschwisterkombinationen betreut.

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • Hallo!


    kinder aufteilen haben wir hier nie gemacht, das wäre mir organisatorisch so viel aufwand gewesen, dass es das erholungsgefühl gleich wieder aufgefressen hätte.

    Ja, das befürchte ich auch so ein bisschen.

    Dazu kommt, dass im Verwandtenkreis/Bekanntenkreis eigentlich auch niemand 2 Kinder regelmäßig nehmen würde/kann. Ab und an, klar. Aber ich befürchte, das wird dann eher so 1x aller 2 Monate statt finden, wegen des Orgaaufwands und das ist eigentlich nicht ausreichend.


    betreut punkt de zum beispiel.

    Da hab ich mich tatsächlich angemeldet in der Hoffnung auf versierte Kandidaten/innen. Leider ist die Ausbeute sehr sehr mager. Von 8 angeschriebenen, die in Frage kämen, haben nur 2 überhaupt geantwortet und die können eigentlich nur am Wochenende.

    Also auch nicht das Gelbe vom Ei.


    Gibt es noch andere Portale solcher Art (die vielleicht auch nicht so viel kosten)?


    Wir hatten unsere Babysitterin aus der Kita. Sie war in der Ausbildung zur Erzieherin und machte dort ein Praktikum.

    Das ist vielleicht noch nie Idee - das wir in den umliegenden Kitas Flyer aufhängen.


    Hach ja, ich weiß ja, das es sicher einfacher wird, wenn die Meute älter ist. Aber wir bräuchten es halt jetzt!

  • Vielleicht in den weiterführenden Schulen vor Ort fragen, ob man nen Aushang machen darf?

    Wie gesagt, da dann gleich nach einem Team fragen.

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Manche Städte und Kommunen haben so Oma und Opa Services. Vielleicht wäre das eine Idee?

    Das hatte ich auch in Betracht gezogen, aber schnell gemerkt, dass das mit der Lebensrealität kinderreicher Familien völlig inkompatibel ist. Die Leihomas und -opas wollten gemäss ihren Profilinfos ab und zu einen netten Nachmittag mit Basteln, Werken oder Geschichtenerzählen verbringen. Mit einem möglichst ruhigen, sauberen und lenkbarem Kind (so meine Interpretation). Nicht selten waren explizit Mädchen gewünscht #hmpf. Das hatte halt so gar nichts mit unserem Alltag mit vier kleinen Kindern zu tun.


    Aber vielleicht ist das bei der Threaderöffnerin anders, abklären lohnt sich sicher!

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)