Ergo, Manduca, Bondolino und co - ich bin überfordert

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • mit Manduca ging es gar nicht,

    Kannst du es an irgendwas festmachen?


    Jetzt beim Fünften werden

    Oh! Herzlichen Glückwunsch #blume ich freu mich für dich!

    Danke Dir! #herzen

    Die Manduca passte nicht mit dicken Kind und meinen schmalen Körperbau, das Kind saß nicht bequem drin. Ich hatte zwei Trageberatungen und beide Beraterinnen hatten mehrere Tragen. buzzidil und Manduca wurden gleich aussortiert. Im Ergo saß das Kind mit 3 Monaten und seinen 9 kg super drin. Warum neue Trage kaufen wenn die Vorhandene günstig und perfekt ist?

  • Ich würde auch Trageberatung empfehlen.

    Eine Freundin von mir macht das und da kann man oft auch vor der Geburt schon mal gucken, testen und anfassen. Sie hat zum Beispiel eine Tragepuppe. Damit bekommt man schon einen Eindruck.

    Sie hat bestimmt über 50 verschiedene Modelle da und die Unterschiede sind riesig. Die muss ja auch zu deiner Figur und deinem Rücken und Schulterbereich passen.

    Neulich hab ich noch welche mit meinem vierjährigen ausprobiert. Bei einer sofort Schulterschmerzen, bei der anderen wirkte er federleicht.

    Kann bei jedem anders sein. Sie und ihr Mann brauchen zum Beispiel zwei unterschiedliche.

    Ich habe seit der kleine sechs Monate alt ist die Fidella Fusion (Buzzidil) und ich liebe sie und trage ihn damit noch heute problemlos längere Strecken.


    Lg Erised

  • Noch eine Stimme für Trageberatung! Mein Mann hatte eine super Beratung im Trageladen und es ist eine ganz andere Trage geworden, als wir vorher gedacht hatten. Und ich hatte später noch eine Trageberatung im Familienzentrum, als ich fürs größere Kind noch eine Trage gesucht habe.


    Mein Mann liebt die Fräulein Hübsch sehr zum Vornetragen. Die ist allerdings zum Rückentragen sehr umständlich, weil man dafür einen Extra-Gurt vorne einhängen muss.


    Ich trage am liebsten im Tuch. Wir haben eine geerbte ältere Manduca, mit der ich das Kind einfach nicht hoch genug auf den Rücken bekomme. Und ich mag die Gewichtsverteilung nicht. Fürs große Kind hatte ich noch eine Buzzidil XL, die ich sehr sehr mag. Die gepolsterten Träger sind so angenehm! Und dank des Threads habe ich gerade nachgesehen und festgestellt, dass Kind 2 jetzt auch schon reinpasst. * freu und suchen geh *


    Meine Schwester hat eine Girasol, da bin ich sehr neidisch drauf, aber sie wird kaum genutzt.

  • Ich hatte vor 15 Jahren ein Tragetuch und ein Ergo… dann kamen die 3 Jungs und ich habe diverse neue Tragen ausprobiert: mit Manduca ging es gar nicht, die andere schöne Trage war auch nicht so bequem wie mein alter Ergo…. D.h 2014 beim vierten Kind bin ich wieder zur alten Kombi Tuch / Ergo gewechselt. Jetzt beim Fünften werden ich keine großen Experimente machen: ich will ein richtig schönes gebrauchtes Tuch ( vielleicht etwas mit Seide?) und wieder fürs Auto und für schnell die günstig zu kaufenden Ergos…- da habe ich welche für 15 Euro gesehen! Da kann ich in jedem Auto eins deponieren, was für ein Luxus…

    Woran man wieder sieht, selbst ausprobieren ist wirklich das Beste.

    Ich fand Ergo furchtbar unbequem und mochte die Manduca.


    Dann hatte ich noch einen Hoptye, der war nicht unbequem oder so, aber irgendwie bin ich nicht richtig warm geworden und hab dann doch immer zum Tuch oder Manduca gegriffen.

  • Ich hatte eine Storchenwiege (*Link*) als meine ganz klein waren. Der hat unten eine Schnalle und die Träger sind zum Binden. Geht vorne und hinten. Sowohl die Rückenbreite als auch die Länge lassen sich verstellen.

    Die hatte ich auch für beide am Anfang (also, so bis eineinhalb Jahre hab ich sie hin und wieder noch genutzt, die ersten 8 Monate oder so sehr viel!) und ich liebe sie! Ganz weicher Tragetuchstoff, schmiegt sich schön an, lässt sich sowohl ans Baby als auch an die tragende Person gut anpassen. Und sie ist echt schnell angelegt! Das war für mich meist entspannter als Tragetuch binden. Dazu hat meinen beiden die Geduld gefehlt... Und mir vielleicht auch.

  • Ich hatte die verlinkte von Hoppediz. Ich fand sie gut, um auch das ganz kleine Baby auf dem Rücken zu tragen. Sie war ein bisschen schneller anzulegen als das Tuch. Ansonsten hat sie doch überraschend schnell nachgegeben, also so nach 30 Minuten musste ich noch mal festziehen.

    Mit steigendem Gewicht war sie mir dann zu wenig gepolstert, deshalb bin ich mit 4 Monaten oder so wieder auf Manduca umgestiegen.

    Mein Mann hatte eine eigene Manduca, damit entfiel das lästige neu einstellen.

    Gebraucht gekauft sind die ja nicht sooo eine Investition...

    Später hatte ich dann eine Huckepack Fullbuckle (mit der trage ich den 4jährigen immer noch) und eine Fidella fullbuckle von @casa und ganz ehrlich, das war meine Herzenstrage #herz

    von der kann ich mich auch nicht trennen, auch wenn sie nicht mehr wirklich passt und der Kleine sie im Tragevergleich auch abgewählt hat...

    Tante Edith sagt noch, dass ich dor auf jeden Fall auch ausprobieren empfehle, denn wenn ich mich richtig erinnere, bist du noch schmaler als ich, da ist es bei manchen gut gepolsterten Tragen echt schwierig, dass genug Platz auf den Schultern ist...

  • Ich habe bei Kind #3 am allerliebsten mit einer FlyTai getragen, von Fidella.

    Jetzt habe ich die so ähnliche Trage von Lenny Lamb erstanden, und ich bin sososo zufrieden. Vom Sitz und der Stabilität viel besser als die FlyTai.

    Julia und Tochter (11/04), Tochter (04/08), Sohn (06/17) und Tochter (12/20)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.


  • Ich kam auch mit dem Ergo besser zurecht als mit der Manduca Trage.

    Wenn du Interesse hast : einen älteren Ergo in Terracotta hätte ich günstig abzugeben.

    -------------------------------------------------------
    Liebe Grüße von Michaela


    Jungsklamotten, selbstgenähtes, Bücher, Spielzeug und noch mehr im
    ♥ Rabenflohmarkt ♥

  • Hier noch eine Stimme für Emei. Wir hatte schon die Größere, die Emei Toddler. Damit kann ich jetzt meinen 5-Jährigen noch bequem tragen, wenn not am Mann ist. Vorher hat der Kleine bei mir im Tragetuch am Rücken gewohnt, mein Mann kam mit einer Fräulein Hübsch am Rücken besser zurecht als mit dem Tragetuch. Und ab ca. 10 Monaten dann eben die Emei Toddler die super schnell auf den jeweils anderen anpassbar war.

  • eine Fidella fullbuckle von casa und ganz ehrlich, das war meine Herzenstrage #herz

    #herzen Ich mochte die auch sehr, sehr gerne und es freut mich grad ganz arg, daß sie bei Dir in so guten, wertschätzenden Händen ist!

  • Ich war mit meinem 2014er Baby sehr, sehr glücklich mit dem Buzzidil#herzen


    Den vermisse ich immer noch.




    Baby 20004.....Ergo erste Generation

    Baby 2007.....Manduca erste Generation

    Baby 2010....MySoĺ erste Generation


    😁

    Susanne mit Kasperle 08/04 , Seppel 01/07 und Gretel 10/10 :) und Überraschungsstar April/2014


    Pippi Langstrumpf:" Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder ein
    geordnetes Leben zu haben. Besonders, wenn sie es selbst ordnen dürfen." :D

  • So froh ich bin, dass die Kinder größer sind, so sehr vermisse ich das Tragen. Ich würde sie gerne klein hexen und nochmal einen Tragespaziergang machen. Gerade wenn die Welt zu ihnen mal wieder besonders doof ist. *seufz*

    Und all die tollen Tragen ausprobieren. Für vorne mochte ich ja meinen Bondolino sehr, für hinten hatte ich den Buzzidil. Mein Mann stand auf die Ereignisse.


    Mag mir jemand ein Tragebaby borgen?

  • Mag mir jemand ein Tragebaby borgen?

    Das hab ich auch schon überlegt. :D Ich bin super froh, dass meine Kinder größer sind, aber so ein Tragewicht... ich hoffe einfach auf Enkelkinder, die ich mir später schnappen darf.#ja Für die hab ich meine liebsten Tragehilfen auch noch aufgehoben und höchstens hergeborgt (hoffentlich bekomm ich die noch zurück 8o), weiß nicht ob das völlig gaga ist, aber...die kuscheligsten musste ich einfach aufheben.


    Noch etwas zum Thema: Die Träger von Ergo und Manduca waren mir ein bissl zu wuchtig, ich bin ja so kurz. Da fand ich die Träger vom Huckepack und vom Yamo durchaus angenehmer mit meiner Winzigkeit zu vereinbaren (an einer 10 cm größeren Freundin sah das komplett anders aus), weiß aber nicht, ob die inzwischen anders aussehen, ist ja doch ein paar Jahre her.

    Jeder spinnt auf seine Weise –
    der eine laut, der andere leise.
    (Joachim Ringelnatz)

  • Ich werde da ja auch auf Enkelkinder warten müssen aber als ich gelesen habe, dass es jetzt einen Didyklick gibt, brauche ich auch ein Leihbaby sofort! 🤩

    Viele Grüße
    Elena mit Mini1 (*2004) und Mini2 (*2006)

  • Ja, Tragetücher und Ergo werde ich auf jeden Fall für die Enjelkinder aufheben, damit ich die tragen kann. Meine Tochter ist 16 wenn unser Baby kommt und hat sich für 15 Euro einen rotbraunen Ergo gekauft. Sie mag ihr Geschwister auch tragen.

  • Ja, Tragetücher und Ergo werde ich auf jeden Fall für die Enjelkinder aufheben, damit ich die tragen kann. Meine Tochter ist 16 wenn unser Baby kommt und hat sich für 15 Euro einen rotbraunen Ergo gekauft. Sie mag ihr Geschwister auch tragen.

    Große Geschwister sind toll.


    Meine Große hat damals beim L*mas Gewinnspiel mitgemacht und dann eine tolle Trage gewonnen, mit der sie die kleine Schwester dann getragen hat und die sie nun für ihre Kinder aufhebt.

    Unsichtbar





    ------------------------------------------------------------------------------------------