Globaler Klimastreik am Freitag den 20.09.!! Sei dabei !!

  • ich mache mich jetzt auf den Weg zum Brandenburger Tor. Mein Dienstherr hat die Kernzeit aufgehoben, so dass alle, die wollen, teilnehmen können. Von hier bon ich aber glaube ich die einzige...

  • Meine Große geht hin und vertritt heute unsere Familie.


    Ich verpasse die Demo heute leider bzw. gehe evtl. später noch hin, weil ich Arbeit nicht liegen lassen kann. Immerhin Arbeit zum Thema CO2-Einsparung.


    Ich hoffe, es sind viele viele Menschen dort heute. Hier auf der Arbeit hatte schon mal die Hälfte der Leute keine Ahnung, worum es geht ...

    "Stay afraid, but do it anyway. What’s important is the action. You don’t have to wait to be confident. Just do it and eventually the confidence will follow." Carrie Fisher

    LG Matilda mit Tochter (08/2004) und Sohn (09/2015)

  • Ich wünsche euch heute schöne Demos. Ich wollte eigentlich auch gehen aber Schwangerschaftsbedingt ist laufen nicht mehr so Spaßig. Bin aber in Gedanken bei euch.

    “Stelle Dich an den Abgrund der Hölle
    Und tanze zur Musik der Sterne!”
    (Walter Moers)


    Du darfst sein, wer du bist, du darfst dich äußern und wir nehmen das ernst. Da ist immer beides: Wurzeln und Flügel, Bindung und Freiheit.

    (Herbert Renz-Polster)

  • Ich bin leider auch krank, aber meine Große ist hin.


    Ich habe mir die hiesige Demo per Livestream ansehen können und es sind wohl doppelt so viele Menschen da, als erwartet #super!

  • Ich bin krank, meine Tochter geht hin.

    Manche Schüler kamen heute gar nicht zur Schule, die anderen haben sich mittags im Sekr. offiziell abgemeldet. Ich wurde angerufen, ob sie zur Demo darf. Klar darf sie!

    Die Schule trägt das positiv mit, die Lehrer haben im Vorfeld schon rumgefragt, ob und mit wie vielen Schülern sie heute noch Unterricht machen.

  • Was man bisher so lesen kann, was die Damen und Herren in Berlin da "für's Klima" beschlossen haben #lol- wenn es nicht so traurig wäre #hmpf...

    Alles ist noch nicht veröffentlicht, aber was dolles kommt da wohl nicht mehr.

    Die Demos müssen weitergehen!

  • In unserer Kreisstadt wären es viel mehr als ich mir erhofft habe 1500! Das ist für unsere Ecke echt gut!

    Bei Kind2 war das Verlassen des Unterrichts kein Problem, Kind 3 wurde ein unentschuldigter Fehltag angekündigt.

    So bleibt eine Erinnerung im Zeugnis.

    Aus dem tieferen Sinn des Labenz:


    Eisenzicken, die (Pl.)

    Die hartgekochten, widerwärtigen Stücke, die man vom Geschirr kratzen muss, nachdem man es aus der Spülmaschine gezogen hat.

  • Es war großartig. Wir sind mit der Waldorfschule gelaufen, fast sieben km schon bis zum Start der großen Demo. Und wir waren so laut! An der Uni haben sich uns noch Parents for Future, Future teachers for future und diverse angeschlossen, dann ging es noch mal ein paar km zum Rathaus, wo die anderen Schulen und Workers for future, Omas, Hunde und Kindergärten, Bauern und und und warteten. Wir waren viele tausend Leute, ich bin gespannt auf die Zahl. Ernüchternd waren die Blicke der meisten Autofahrer. Die haben die klugen jungen Leute wohl für Unruhestifter gehalten, während die mit laufendem Motor herumstanden. Meine achtjährige Tochter fand es toll, ist jetzt aber sehr müde.

    Noch immer fahren kaum Busse. Wir haben eine Strecke bekommen, die für viele Stunden die Innenstadt lahm gelegt hat. Gut so!

    1-2-3-4-5-6-7-8-9-10-11-12-14-14-15-16-#post-18-19-20-21-22-23-24 #paket #post

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ayala ()

  • Köln schätzt, dass es 70.000 waren #applaus#applaus

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • Mehr als 80.000 in Berlin #applaus

    Es war wirklich der Hammer, wie voll es war und wie es sich während der 1,5 Stunden Programm immer weiter füllte.

    Wir waren zu dritt und dachten, dass wir um 11:45 schon spät dran wären, aber wir waren richtig nahe an der Bühne, vielleicht 6-7 Meter entfernt.

    Ich hatte mich vorher nicht informiert, wer sprechen würde und war daher jedesmal freudig überrascht, wenn ich jemanden kannte :) Eckhard von Hirschhausen hat super gut gesprochen! Und Carola Rackete war auch da, das war richtig bewegend. Sie hat öfters Pausen gemacht und alle haben die Stille mitgetragen, das war ein tolles Gefühl.

    Der Busverkehr in der Innenstadt ist eingeschränkt und so bekommen es noch viel mehr Menschen mit, das finde ich irgendwie cool - wenn eine Demo so groß wird, dass es den Alltag ins Stocken bringt und die, die es (noch) nicht mitbekommen haben, drüber stolpern müssen #top

  • Hier lag ja alles lahm. Eben im Bus gab es Leute, die total genervt von den Demonstranten waren. Warum kapieren sie nicht, dass noch ganz anderes Ungemach als ein verpasste Bus auf sie zukommt, wenn niemand dagegen aufsteht?

    1-2-3-4-5-6-7-8-9-10-11-12-14-14-15-16-#post-18-19-20-21-22-23-24 #paket #post

  • Wir waren ca. 900. Nachdem bei der letzten Demo im Sommer 150 Leute da waren, bin ich zufrieden. Hat Spaß gemacht und es war vor allem eine ganz bunte Mischung da (mein Schwager als Farmers for Future mit Kuhglocken und Trecker :D).

  • Hier lag ja alles lahm. Eben im Bus gab es Leute, die total genervt von den Demonstranten waren. Warum kapieren sie nicht, dass noch ganz anderes Ungemach als ein verpasste Bus auf sie zukommt, wenn niemand dagegen aufsteht?

    Ich hab mich auch aufgeregt, dass der klimafreundliche ÖPNV ziemlich beeinträchtigt war.

    Mein Tag ist eng getaktet und ich muss mein Kind pünktlich im Kindergarten abholen. Wenn die Busse/Bahnen dann wegen der Klimademos verspätet sind, dann ist das einfach doof.

    Im schlimmsten Fall hätte ich Taxi fahren müssen ... irgendwie nicht wirklich Sinn und Zweck der Veranstaltungen.