Ideen für Mutter-Tochter-Wochenende außerhalb gesucht

  • Hallo Ihr,


    das Tochterkind wird in diesem Jahr 10 und ich möchte ihm gern ein besonderes Mutter-Tochter-Wochenende schenken.

    #knuddel


    Mit dem großen Bruder habe ich das auch gemacht - er wollte so gern mal auf ein bestimmtes Event gehen und das hab ich ihm geschenkt als Wochenend-Trip mit mir.

    Das war sehr aufregend und toll für ihn ... Anreise zu zweit, Unterkunft, essen gehen, das Event selbst, zwischendrin Pizza holen ...

    wir haben superschöne Lebensmomente gesammelt und es hat einfach zu 100% gepasst.


    Für die kleine Große möchte ich auch gern so ein Erlebnis-Wochenende und frage mich, ob Ihr mit Eurem Kindern in der Altersklasse auch sowas schon gemacht habt und Ideen/Impulse habt?


    Per se ist sie ein riiiiesiger Pferdenarr - es gibt zwar Mutter-Kind-Wochenenden auf Höfen, aber a) ist da alles, was ich gesehen habe, natürlich bis weit 2021 ausgebucht, b) gefällt uns bei den meisten Höfen der Ansatz nicht (Boxenhaltung usw.) und c) sprengt es auch meist das Budget.

    Ein Besuch in einem Familienhotel erscheint mir nicht so superspannend, da diese eher auf kleine(re) Kinder ausgelegt sind.

    Und einfach nur "in einem Hotel/Jugendherberge/Unterkunft übernachten & essen gehen ohne bestimmten Ausflug" ist mir zu einfach.

    "Stadt angucken" oder "typisch-Wellness" ist sie noch zu jung, um sich so richtig dafür zu begeistern

    Ein außer-der-Reihe-Highlight am Tag wäre toll.


    Eigentlich sind wir total offen, WAS das Highlight sein soll ... ganz vieles könnte ich mir bei ihr vorstellen.

    Es sollte bloß für jedes Wetter passen und nicht von Sonnenschein abhängig sein und zu zweit funktionieren.


    was mit Tieren gern - aber nur, wenn großartigste, artgerechte Haltung.

    (Einzig NICHT zu begeistern sind wir beide für typische Zoos o.ä. - da würde sie die meiste Zeit nur trauern)


    Darf aber auch tierfrei sein.


    Habt Ihr Ideen?


    Toll wäre es in der Mitte Deutschlands - aber auch Ideen weiter weg nehme ich liebendgern an #luftballon


    Liebe Grüße

    Nayda

  • Legoland? Wir hatten eine Familienkarte für Günzburg gewonnen und konnten im Frühsommer tatsächlch fahren, es war ein ganz toller Ausflug. Oder Therme Erding? Soll auch genial sein. Beides ist aber ein STück von "Mitte D" entfernt.

  • Eine Freundin von mir war mit ihrer pferdeliebenden Tochter (die war da allerdings schon 14) in Wien in der Spanischen Hofreitschule.

    Sonst viele mir noch Pullman City im Harz ein.

  • Ich bin mit meiner Tochter in dem Alter für 4 Tage paddeln gegangen. Mit meiner Mutter ist sie nach Amsterdam gefahren und fand dort den Zoo ganz toll.

  • In München gibt es ja auch diesen Cavalluna Park und die Pferdeshows. Wäre das evlt was?


    Letztlich such ich sowas ähnliches für Vater und Sohn, aber ohne Pferde ;-) bzw. ich hab da die Vater-Sohn Wochenende von diversen meist kirchlichen Trägern im Hinterkopf, gibt es aber evlt. auch bei Jugendherbergen. Nur derzeit gibt es halt nicht so wirklich viel.

  • Wir haben das unseren Kindern jeweils zur Kommunion geschenkt.

    Tochter 1 war in Slowenien an der Soca paddeln.

    Tochter 2 mit mir in Wien.

    Sohn (ausnahmsweise mit beiden Eltern) wandern auf fast 3000 m im Ötztal.


    Toll war jeweils für die Kinder die ungeteilte Aufmerksamkeit des Elternteils und dass keine Kompromisse eingegangen werden mussten (außer mit dem Elternteil).


    In Wien waren wir in total vielen Museen, im Zoom Kindermuseum sogar 2mal. Wir haben immer Kinderführungen gemacht, die meiner Tochter super gefallen haben.


    Highlights waren auch der Wasserspielplatz auf der Praterinsel, kurzer Besuch im Prater, Zoom, Naschmarkt, Quadrille- Tanzkurs in historischen Kostümen im Schloss.

    Ach eigentlich war alles toll. Zufällig fand eine Buchmesse für Kinder statt, wo jedes Kind 3 Gratisbücher bekam..


    Wir haben es in bester Erinnerung.

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Freunde von mir waren hier und fand es ganz toll und waren mit der Tierhaltung sehr zufrieden https://www.luisenau.de/reiten-in-der-uckermark/


    und das hier wurde mir auch schon empfohlen, das ist eine Tierrettungstation mit Pension

    https://www.sternenhof.eu/inde…nenhof-ferienappartements

    Bad Füssing ist nicht weit, wo man auch mal einen Thermentag einlegen könnte.

    Schön Essen gehen kann man ja meistens wo. Mein Sohn hat es immer toll gefunden, wenn wir bei solchen Gelegenheiten Häppchen-Essen geholt oder selbst gemacht haben und dann zusammen beim Essen einen tollen Film geschaut haben. Das toppte jeden Restaurantbesuch

  • Das klingt vielleicht kontraintuitiv, aber wie wäre es mit der Neuen Mitte Oberhausen?


    Dort gibt es zB einen Hochseilgarten, ein hübsches Shoppingcenter, ein Spaßbad, ein Legoland... und man kann auch einfach im Kaisergarten spazierengehen.


    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Neue_Mitte_Oberhausen

    https://www.tree2tree.de/de/ho…eilgarten-oberhausen.html

    https://www.legolanddiscoverycentre.de/oberhausen/

    https://www.aquapark-oberhausen.com/

    https://www.ruhr-tourismus.de/…sergarten-oberhausen.html


    Bei schönem Wetter könntet ihr auch noch zur Sommerrodelbahn nach Bottrop fahren.

    https://www.alpincenter.com/bo…e/outdoor/sommerrodelbahn


    Da hättet ihr auf jeden Fall genug Auswahl für gutes und schlechtes Wetter.


    Für ein Kind in dem Alter, das gerne aktiv ist, fände ich das perfekt.

  • Mein Patenkind bekam zum 10. Geburtstag einen Rundflug über ihre Heimatstadt und Region geschenkt. Der Pilot war überaus nett und hat viel erklärt. An den Geburtstag denkt sie heute noch sehr gerne.

  • Kulturinsel Einsiedel in der Nähe von Görlitz? Da gibt’s auch Baumhotels und das ganze ist ein irre toller riesiger Spielplatz, der unterirdisch bis Polen geht.

    Murmel 12/05 Murmelini 12/07


    Es gibt eben so wenig hundertprozentige Wahrheit wie hundertprozentigen Alkohol. (Sigmund Freud)


    262 Beiträge im alten Forum – war ich so stolz drauf, deswegen steht's jetzt hier. #baden

  • Wenn sie Tiere so liebt, könntet ihr euch auch gemeinsam im Tierschutz engagieren. Vielleicht gibt es irgendwo einen Gnadenhof, der Gäste aufnimmt, die dann mithelfen?

  • Wenn es unbedingt ein Reiterhof sein soll:

    Reiterhof Groß Briesen in Brandenburg. Aber nur außerhalb der Berliner Schulferien.

    Ist halt nicht unbedingt die Mitte von Deutschland.

    Die züchten und halten Isländer ganzjährig draußen in der Herde.


    Oder, wenn ihr Skifahrer seid:

    Skihalle Neuss. Die haben ein Hotel dabei, da gibt es Stelzenhäuser im Baum, mit Whirlpool auf der Terrasse. Und außen drum herum einen kleinen Kletterpark und eine ganz tolle Adventure-Minigolfanlage. Da war ich mit meiner 10-jährigen in den Ferien 2 Tage. Abends im Whirlpool Pizza essen hatte was. Ist halt nur insgesamt recht kommerziell.

    mamaraupe (*1973) mit paparaupe (*1969), großer raupe (*06/06), und kleiner raupe(*02/10)

  • In Hamburg das Harry Potter Theaterstück?

    Liebe Grüße von Spinosa


    "Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist, mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten." (Dietrich Bonhoeffer)

  • Soll es bald sein, oder planst du längerfristig?


    Wie wäre es mit einem Wochenend-Pilzkurs oder einem Aufenthalt in einer Gegend, wo ihr an einer 1-tägigen Pilzwanderung teilnehmen könnt?


    Im Schwäbischen Wald kann ich pilzkunde.de empfehlen, da gibt es auch in diesem Jahr noch die eine oder andere Veranstaltung, die Plätze frei hat, oder mehr in der Mitte Deutschlands bei pilzkurs.de, da ist aber in diesem Jahr anscheinend schon alles voll, was passend wäre.


    Bei beiden habe ich schon Kurse gemacht und finde sie superklasse. Sowohl Lothar und Katharina als auch Andreas haben es voll drauf, bei jedem Kurs für jede*n Teilnehmer*in die Informationen so aufzubereiten, dass er/sie etwas draus mitnehmen kann und Spaß hat.


    Oder ein Überlebenstraining-Eltern-Kind-Wochenende. Das hatten wir mal bei natur-camps.de und es war total toll und abwechslungsreich, der Kursleiter total nett (das wird inzwischen wahrscheinlich mehr durchwechseln, unser Kurs ist schon einige Jahre her und damals hat das der Inhaber gemacht). Wir haben Feuer gemacht, Kräuter gesammelt, Knoten geknüpft, Leute mit behelfsmäßigen Tragen transportiert, Bogenschießen, Messer- und Bolawerfen, Abseilen, Klettern, Orientierungsübungen, geangelt und noch einiges mehr.

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Hi, in Thüringen in der Nähe von Freyburg gibt es das Wandergebiet 'Tote Täler'. Dort lebt eine Wildpferdeherde. Wir haben diese Pferde auch streicheln können. Das war sehr spannend für meine Tochter (12). Außerdem kann man noch auf der Unstrut paddeln (außer es ist gerade wegen dem Krokodil gesperrt) und in der Nähe ist noch die Himmelsscheibe Nebra - auch sehr interessant. Vielleicht wäre das etwas für euch.

    LG Elima


    mit Sohn 06/04 und Tochter 11/07 und Sohn 8/10