Kindermund!

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Paulala bei meinem Sohn heißen die auch "Laus" #freu


    Ich hab auch einen schönen Kindermund meines 2,3jährigen. Ist allerdings auch viel mit Situationskomik verbunden. Aber vielleicht findet ihr es ja trotzdem genauso toll wie ich.


    Also: Papa und Sohn sind in der Küche. Während der Papa sich um die Kartoffeln kümmert, wühlt das Böbbele in der Schublade mit den Küchensachen. Er holt sich so einen Ausstecher für Nudelteig, die man gleichzeitig auch zum Befüllen und Zusammenklappen der Teigtaschen verwenden kann.

    Papa: "Na du, machsch du Mauldasche?"

    Sohn ganz ernst und geschäftig: "Nee, Spätzle!"


    Zum Piepen #herzen

    "Nicht daß ich fürchtete, ein Tier zu werden, das wäre nicht sehr schlimm, aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden, er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

    aus Die Wand von Marlen Haushofer

  • Meine Große sieht Mal wieder die ama**n Werbung im TV wo die Pakete singen. Und meint ganz trocken.. wenn da wirklich so wäre, dann würde bei uns der ganze Keller singen (merkt man daran dass der Vater ein Bestell-Junkie ist?) Aber immerhin bemerke nicht nur ich das..

  • Ein Spätzleschneider. :D


    salesi: Einfach gut. #freu

    "Nicht daß ich fürchtete, ein Tier zu werden, das wäre nicht sehr schlimm, aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden, er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

    aus Die Wand von Marlen Haushofer

  • Ich wache auf, weil der möpp füüürchterlich weint. Ich frage ihn, was los ist

    "Papa so doll geärgert hat"

    "Oh je. Was hat dich denn so geärgert?"

    "Papa nis hallo sagt hat. Nis dute morgen sage soll"

  • #freu


    L. meint deswegen es wäre eine Fee :D

    Cheers & Oi! Jazzyi

    02/2013 Bergtroll, +04/2016 Sternchen, 03/2017 Höhlentroll

    Wenn euer Leben ein dunkles, stinkendes, dreckiges Loch ist, dann RAUS DA! Schlagt die Wand ein, sucht die Tür oder macht ein Fenster auf, aber tut WAS!!!

  • Sehr stimmig, ich musste es zweimal lesen, um die umgedichtete Stelle zu finden ;)

    Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es verstehen.


    Konfuzius

  • Schnurki meinte heute zu mir: « Wenn die vierte Kerze brennt am Adventskranz müssen wir ein Christkind vor die Tür stellen. »

    Sie hatten wohl das Lied mit der Zeile « dann steht das Christkind vor der Tür » gesungen. Es folgte eine recht komplizierte Diskussion über den wörtlichen und übertragenden Sinn von « vor der Tür stehen » und darüber, was das Christkind ist.

    #post- #post - #post- #post - #post - #post - #post- #post - #post - #post - #post #post - #post - #post - #post - #post- #post - #post- 19 - #post- #post - #post - #post- 24 Bonus: #post-

  • Der Sohn haut zur Zeit einen nach dem anderen raus...


    Auf dem Christkindlmarkt läuft ein Nikolaus mit Krampus rum und verteilt Nüsse an die Kinder.

    Sohn: "Mama, warum hat der Nikolaus einen Krampus dabei?"

    Ich: "Der soll die Kinder schimpfen, die nicht brav waren"

    Sohn: "Ja aber wo kommt der her? Warum macht der das? Und warum hat der eine Kette dabei?"

    Ich: "Keine Ahnung, sollen wir den Nikolaus mal fragen?"

    Sohn:"Den können wir nicht fragen."

    Ich: "Warum denn nicht?"

    Sohn (völlig trocken): "Weil der seinen Bart im Mund hat"



    Sohn macht Krach.

    Ich:"Sohn! Bitte nicht so laut!"

    Er. "Mama! Es heisst LAUTstärke und nicht Leisstärke!!"


    Grammatikstunde mit Dreijährigem:

    Er: "Kann ich nochmal den Libelle haben?"

    Ich: "Du meinst Labello? Libelle ist ein Tier, Labello ist ein Lippenpflegestift"

    Er. "Nein, Labello ist der Mann von der Labelle!"





    Mäh! mit Pubertier (12/04) und kleinem Räuber (07/14)

  • der möpp schaut sich mit mir die neue elternzeitschrift an.

    Ein riesiges bild von einer frau eines bekannten Erziehungs tv dings..

    Er guckt leicht irritiert "gruselig is. Ssnell weiter" und Blättert um

  • Wir haben wohl ein bisschen oft die Weihnachtgeschichte gelesen:


    Sohn: "Mama, ich bin eine Biene. Eine Gottsbiene und ich mache Verkündigungen. Die sagt mir der Gott. Und die Verkündigung ist, dass man auch Quatsch zu Weihnachten sagen darf, wie Quatschlaus, Quatschie, Quatscherich, Läusesalat und so."

  • Ich sagte vorhin im Gespräch zum Bärchen (2) "... kleiner Zwerg..." (ich meinte es wirklich liebevoll), da schaut er mich entrüstet an! "Ich el nich leiner Werg, ich el Meister!" El = bin (warum auch immer - steht auch oft für den Artikel)


    #taetschel#love


    Fraklehe "Läusesalat" #super Tja, wenn Gott meint.

  • Ich sagte vorhin im Gespräch zum Bärchen (2) "... kleiner Zwerg..." (ich meinte es wirklich liebevoll), da schaut er mich entrüstet an! "Ich el nich leiner Werg, ich el Meister!" El = bin (warum auch immer - steht auch oft für den Artikel)


    #taetschel#love


    Fraklehe "Läusesalat" #super Tja, wenn Gott meint.

    In deiner Sig steht immer noch,das Bärchen sei 1weißt du das?

    तत् त्वम् असि