Wie viele Kinder haben die Raben?

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Bisher ein Kind. Ein oder zwei weitere dürfen gerne noch dazu kommen. Nun steht erstmal der Start ins Berufsleben an, mal gucken, ob das einen Einfluss auf die Familienpläne hat.

  • Zwei Kinder, ein drittes darf gerne noch kommen. Es sagen hier ja doch einige, dass sie sich für weitere Kinder zu alt fühlen - das ist natürlich individuell total verschieden, aber mich würde interessieren, was ihr (für euch persönlich) als Altersgrenze definiert bzw. ab welchem Alter ihr euch für euch selber keine weiteren Kinder mehr vorstellen konntet?

  • Auch hier bleibt es bei zwei - und ja, unter Anderem altersbedingt.

    Ich bin jetzt über 40 und möchte nicht mehr schwanger sein, nicht mehr Nächte durchmachen und nicht mehr mehrere Jahre stillen.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Ich hab zwei und bin den beiden auch schon total ausgelastet. Ein drittes hätte mein Herz gerne, ich würde es aber kräftemässig nicht schaffen. Der Kopf sagt klar nein und so wird es auch bleiben.

  • Kinder? Leibliche, Stief-, aktuelle, ehemalige und zukünftige Pflegekinder, also irgend etwas zwischen eins und viele, wie es in Haus und Herz immer viele sind.

  • Nummer zwei kommt im Juni zur Welt, mein Freund spricht schon immer vom dritten. Da bin ich mir aber noch nicht so sicher, ich wäre wohl auch mit einem Kind glücklich gewesen.

  • Oh, Froschfamilie, das habe ich auch noch nicht mitbekommen...herzlichen Glückwunsch!


    Joanna, ich denke wenn ich mich bereit für ein zweites fühle ist die 40 nicht mehr weit...wenn das Gefühl so lange Zeit zu brauchen nach dem zweiten genauso sein wird wie jetzt, dann fühle ich mich mit über 40 eher keinem dritten mehr gewachsen, zumal ich mit 60 eher keinen Teenager mehr im Haus haben möchte.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Nach langer Kinderwunschzeit haben statt ursprünglich geplanten 3 Kindern sogar 4 innerhalb von 4 1/2 Jahren es geschafft unsere Herzen und unser Haus zu füllen :D #love

    Jetzt sind wir vollends ausgelastet und der Kinderwunsch ist abgeschlossen...

    LG Tevi mit #male 03/2010, #male 06/2012 und zwei weiteren Wundern #female & #male 09/2014

  • 2 Kinder und dabei bleibt es auch...dreien würde ich persönlich kräftemäßig bzw. nervenmäßig nicht guten Gewissens schaffen

    "Believe in yourself or nobody will believe in you" (Mark Feehilly)

  • Drei.

    Und wir wünschen uns gern noch ein viertes. Was danach ist, weiß ich nicht. Ich hab das Gefühl, meine Kraft wächst mit der Anzahl der Kinder.

    Und das Alter? Ich glaube mit über 40 würde ich vielleicht kein Baby mehr bekommen wolle . Aber das sage ich jetzt...

    Aber es sind ja auch immer organisatorische Sachen - Wohnung, Auto, mal Urlaub etc. - zu bedenken.

    "Die Natur schafft immer von dem, was möglich ist, das Beste."

    Aristoteles

  • Es sagen hier ja doch einige, dass sie sich für weitere Kinder zu alt fühlen - das ist natürlich individuell total verschieden, aber mich würde interessieren, was ihr (für euch persönlich) als Altersgrenze definiert

    die grenze ist nicht eine jahreszahl, sondern die psychische und körperliche verfassung. ich merke einfach, dass ich rein körperlich keine 20 mehr bin und durchgemachte nächte mich extrem schlauchen. auch die schwangerschaften waren körperlich anstrengend. das alles nagt auch an der psyche und die regenerationszeit, die mein system inzwischen bräuchte, bekomme ich im familienalltag nicht. ich glaube kaum, dass es mit mehr kindern leichter werden würde.

    #rose

    Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund.

    Machtverhältnisse sind weder geschichtslos noch geschlechtsneutral. Johanna Dohnal

  • Zwei plus eins, also demnächst drei.


    Meine Grenze war immer 40, und das bin ich jetzt, und ja, ich hatte recht. Das ist definitiv mein letztes, sonst falle ich in der nächsten Schwangerschaft womöglich noch auseinander.

    Julia und Tochter (11/04), Tochter (04/08), Sohn (06/17) und Tochter (12/20)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.


  • 4 sind es, und zwei habe ich mit 40 bzw 42 bekommen.

    Zur Altersgrenze - mich persönlich schrecken nicht so sehr die durchwachten Nächte, Stillprobleme und Krankheiten in den ersten1-3 Jahren. Mich schreckt eher die lange Zeit danach, Schule, Probleme mit Freundschaften und sonstiges - das kostet soviel Kraft bei 4 Kindern. Das kann ich mir schwer noch einmal vorstellen. ich werde jetzt aber auch schon 46 und hatte 4 Kaiserschnitte, also keine wirklich guten Bedingungen für ein weiteres Kind :D

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • Mich schreckt der Gedanke, dass es mit höherem Alter immer wahrscheinlicher wird, dass ich nicht mehr hundert Prozent fit bin, solange ich mich noch um meine Kinder kümmern wollen würde.


    Mein letztes Kind habe ich mit knapp 45 bekommen und fühle mich eigentlich körperlich und psychisch durchaus weiteren Kindern gewachsen. Ich muss fürchte ich echt aufpassen, dass ich es nicht nochmal drauf ankommen lasse... Aber das wäre so unendlich unvernünftig

  • Mir tut es ja auch jetzt schon für meinen 5 und 3 jährigem leid, dass ich als mutter so alt bin - irgendwie ist ne jüngere mutter ja schon besser. Meist fitter, stirbt nicht so früh#blink...so zumindest haben es mir meine söhne schon mal ganz charmant erklärt.

    Und Wechseljahre in Kombination mit pubertierenden kindern ist auch was feines....

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • 1 und ein bonus. Reicht völlig so!

    Mehr wollte ich auch nie und merke dass ich da recht mit hatte.


    Froschfamilie echt?? Glückwunsch! Das ist an mir vorbei gegangen!

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz