Der Vorfall im Frankfurter Hauptbahnhof

  • In London gibt es in der U-Bahn geschlossene Bahnsteige, da hält der Zug punktgenau hinter einer Plexiglaswand(?), in die automatische Türen integriert sind, die sich öffnen wenn der Zug steht, der wiederum seine Türen genau dahinter öffnet.

    Das gibt es auf diversen Flughäfen auch, z.B. auf dem Münchener Flughafen oder dem Pariser Flughafen.

    Das ist so gut durchdacht.


    LG,

    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

  • schrecklich, ich mag mir nicht vorstellen was in der Mutter vorgeht. Wie kann ein Mensch so etwas tun.

    Ich frage mich warum solche Vorfälle zunehmen.

  • Annie, nein, beim Münchner Flughafen gibt es das nicht.

    ? Öhm, ich meine, wenn man von einem Terminal zum anderen fahren muss ?

    Oder ich verwechsel da gerade etwas ganz schrecklich?


    LG,

    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

  • Es ist so fürchterlich grausam ,

    man mag sich das garnicht vorstellen.

    Was für ein Albtraum für alle Beteiligten .

    Ich denke aber nicht, dass die Gesellschaft verroht oder es zunehmend böse Menschen gibt.

    Diese Menschen sind krank, anders ist das nicht zu erklären.

    Nach ein paar Vorfällen von Schubsen in der U-Bahn in Berlin bin ich noch vorsichtiger , als eh schon, trichter meinen Kindern das auch ein, dass sie immer weit weg von der Bahnsteigkante stehen sollen bis der Zug da ist und auf den Treppen an der Seite laufen sollen, garnicht weil jemand krankes sie mutwillig schubsen könnte, es gibt auch einfach so Chaoten, die auf dem Bahnsteig Faxen machen und rumblödeln, da kann sowas auch aus Versehen passieren.

    Ach, schrecklich das alles #crying


    Für die einen ist das Glas halbleer,
    für die anderen ist es halbvoll,
    und ich freu mich schon, wenn überhaupt etwas drin ist !!
    :D

  • Es ist so sinnlos!

    Warum tut man so etwas? Unbegreiflich.

    Es ist ja noch nicht lange her, dass die junge Frau so gestorben ist.

    Die arme Mutter. #crying

    Was ist bloß mit den Menschen los??

  • Ich bin fassungslos und spüre in mir sich ganz niedere Instinkte regen. Das was dieser Mann angerichtet hat ist der Inbegriff des Bösen.

    Mir tut die Mutter unendlich leid.

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Ich bin entsetzt und mir kommen die Tränen, wenn ich nur an diese Familie denke. 🤭 es ist so schlimm. Die Frau neulich hat eine 13-jährige Tochter zurückgelassen 😢.


    Ich frage mich, warum diese Vorfälle zunehmen. Mit der Bahn fahre ich schon seit etwa 2016 nicht mehr. Früher habe ich mit meinem Sohn ganz Deutschland entdeckt und denke sehr gern an diese Reisen zurück. Bei uns in der Gegend gab es aber auch Messerangriffe in der Bahn. Wir haben dann ein Auto angeschafft und nutzen es die letzten Jahre ganz verstärkt und meiden schon lange den ÖPNV, das liegt aber auch an unserer Wohngegend mit riesigem Erstaufnahmezentrum.

  • Ich finde das so schrecklich!

    So viele Menschen auf einmal so unnütz unglücklich gemacht!!!


    Ich verbringe jeden Tag mehrere Minuten auf Bahnsteigen....

    Ich danke dem Universum, dass ich solcherlei Dinge noch nie miterleben musste


    Ich lIebe übrigens dieses Forum, weil hier das wirklich Entscheidende gesagt wird

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • Wie man sowas jemals überlebt als Mutter (oder Vater)? Ich habe keine Ahnung. Wenn ein Kind wegen Fahrlässigkeit bei einem Autounfall stirbt ist das grauenvoll. Der Verlust ist schrecklich und muss betrauert werden. Aber man kann sich sagen: Das hat niemand gewollt. Doch hier?

    Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder, ein geordnetes Leben zu haben.

    Besonders wenn sie es selbst ordnen dürfen.


    - Pippi Langstrumpf -

  • Die Tat macht mich auch fassungslos. #kerze Wie muss es der Mutter bloß gehen?




    In Köln ist das vor einigen Jahren auch einer ahnungslosen Touristin in der U-Bahn passiert, zum Glück ohne Todesfolge. Der Täter ist verurteilt - aber die Verständnislosigkeit bleibt.


    In London gibt es in der U-Bahn geschlossene Bahnsteige, da hält der Zug punktgenau hinter einer Plexiglaswand(?), in die automatische Türen integriert sind, die sich öffnen wenn der Zug steht, der wiederum seine Türen genau dahinter öffnet.

    Leider nur auf der Jubilee-Line Extension, ein verschwindend geringer Anteil des Systems.

    Trillian grüßt






    “Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?“ (Douglas Adams)

  • Ach, Aurora.75


    Zitat

    und meiden schon lange den ÖPNV, das liegt aber auch an unserer Wohngegend mit riesigem Erstaufnahmezentrum.

    Klar. #haare

    Trillian grüßt






    “Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?“ (Douglas Adams)

  • Ich bin da ganz bei Leslie Winkle und finde wichtig, was du im Spoiler geschrieben hast.


    Meine Gedanken sind auch bei der Mutter. Es ist einfach schrecklich


    #crying #kerze

    "Alles was wir fühlen, zerfällt in dem Augenblick, in dem wir es versuchen zu erklären.
    Alles was wir fühlen, erstrahlt in dem Augenblick, in dem wir unsere Ängste überstehen." Madsen

  • Ich denke auch immer wieder an diesen Vorfall und bin einfach fassungslos. #heul

  • Nur kurz vom Handy, bin unterwegs: ich hab es eben erst gelesen und bin wirklich erschüttert. Ich bin in Gedanken bei den Eltern (und der ganzen Familie), das Ganze ist so unvorstellbar grausam. Aber auch an den Lokführer muss ich die ganze Zeit denken. Mein Mann ist auch Lokführer und das ist der Albtraum von ihm und all seinen Kollegen. Vor über 15 Jahren hat mein Mann eine Person, die einen Suizidversuch unternommen hat, überfahren. Er hat noch eine Notbremsung eingeleitet, der Bremsweg war allerdings zu lange. Da es irgendwo in der Pampa war, musste mein Mann auch noch die Erstversorgung übernehmen. Die Person damals hat überlebt, trotzdem war es eine unglaublich schlimme Zeit damals. In der Konstellation von heute mag ich mir gar nicht vorstellen, wir es dem Lokführer jetzt geht.

    Ja, für den Lokführer natürlich auch absolut grausam. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie man danach noch in dem Beruf weiterarbeiten kann, wenn man sowas erlebt hat.

  • mich macht das auch total fertig. Die arme Mutter. Ich kann mir nicht in entferntesten vorstellen, wie sie sich fühlen muss.und wenn ich es versuche, ist allein der Gedanke daran so schmerzhaft, dass ich die Augen öffnen und schnell an was anderes denken muss. Und jetzt liege ich gerade hier im Zelt neben meinen zwei friedlich schlafenden Kindern und denke, dass das wirklich das größte Geschenk ist, sie bei mir haben zu dürfen.



    @ Herkunft des Täters. Natürlich ist diese Hetze und dieses Fragen nach der Herkunft mit bestimmten Hintergedanken einfach nur ätzend und garstig. Mittlerweile weiß man ja, er ist Eriträer. Gefundenes Fressen für Rechte.

    Andererseits finde ich es auch nicht immer unerheblich, v.a. bei der Suche nach dem Warum, in Bezug auf Traumata, schlimme Erlebnisse etc. Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine.

    kLeiN- uNd GrOß-SchrEibUnG hat mein Handy gefressen...

  • Aber Reeza, diese Frage nach dem Warum wird sicher nicht in den sozialen Medien beantwortet werden. Da würde es reichen, wenn es nachher diskutiert wird, FALLS tatsächlich ein Zusammenhang festgestellt wird.


    Ich musste auch mit Tränen in den Augen an die Mutter, den Lokführer und die direkt umstehenden Mensch denken. Die hätten sicher auch alle helfen wollen und mussten es stattdessen mitansehen... Aber die Mutter #heul#heul#heul

  • Die Frage nach dem warum wird man doch nie beantworten können.....

    Dass der Mensch Erklärungen für so etwas unvorstellbares sucht ...irgendwie muss man ja damit umgehen.

    Noch eine Angst mehr....


    Für den Jungen#kerze #heul und seine Mama und Eltern deren Leben zerstört ist

    Grüße von Claraluna


    Shoot for the moon. Even if you miss you will land among the stars.

  • Andererseits finde ich es auch nicht immer unerheblich, v.a. bei der Suche nach dem Warum, in Bezug auf Traumata, schlimme Erlebnisse etc. Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine.

    Es gibt leider nicht genug Plätze für alle, das Erlebte unter fachkundiger Versorgung zu verarbeiten 😒, obwohl sofort Programme installiert worden sind. Es sind ja nicht nur die Frauen und Kinder, die z.B. durch Übergriffe traumatisiert ankommen. Ich stelle mir das so vor, das durch gewisse Geräusche oder Gerüche evtl. ein Ausnahmezustand zu Stande kommt mit Verteidigungsreaktionen o.ä. , ich kann an einen Vorsatz des Täters nicht glauben.

    Ich habe leider starke Ängste vor Krankheiten und „Keimen“, die nicht rational sind und bekomme so Ängste usw., das ich inzwischen nicht mehr Bahn oder Bus fahren kann und das nach einigen starken Panikreaktionen nach Husten oder Niesen anderer Leute lieber ganz sein lasse und nicht frei meine Reiseziele wählen kann.