Empfehlenswertes Stillkissen?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Mein altes Stillkissen ist nicht mehr so gut und wird jetzt ins Bett wandern zum Kuscheln für s Kind.

    Jetzt brauche ich ein Neues.


    Ich hätte dieses Mal gerne was stabileres als nur diese Stoff-Füllung.

    Aber bei Microperlen lese ich immer das die Dinger kaputtgehen und sich dann überall verteilen. Gibt es davon auch Gute?

    Und dann habe ich gesehen das es bei Hans Natur eins mit Schafswolle gefüllt gibt? Kennt das jemand? Bleibt das stabil oder ist das schnell platt?

  • Ich habe meins von Theraline geliebt - ist aber schon 15 Jahre her.

    Liebe Grüße
    Silke mit dem Großen 06/2006 und der Kleinen 06/2009

  • Noch eine Stimme für den Mond von Theraline. Mikroperlen sind hier noch nie rausgekommen. Aktuell haben wir den dritten Mond hier, für die beiden Großen zum Kuscheln im Bett oder auch als Kopfkissen, für das Bauchbaby schon in freudiger Erwartung. Es kann komplett in die Waschmaschine, fand ich immer super.

  • Was mir sehr gut gefallen hat ist das Stillkissen von Waschbär mit einer Dinkel / Schurwolle Füllung. Das ist dann weicher als ein Dinkelkissen (das ist mir zu hart), aber härter als ein Kügelchen Kissen.
    Muss mal meine Schwägerin fragen, ob sie es noch braucht ...

  • Ich hatte eines mit Dinkelspelz und Baumwollteddybezug. Ich glaube von Hans Natur. Da ist nix rausgekommen

  • Ich hab eins mit Microperlen und da kam nie was raus. Nur beim nachfüllen muss man aufpassen, weil sich die Kügelchen dann tatsächlich überall verteilen wollen. Hab ich aber auch nur einmal in fünf Jahren gemacht.


    Ich hab die Hoffnung, dass die Microperlen ein bisschen Allergikerfreundlich sind als Dinkel oder Wolle.

  • Ich habe das lange von Hans natur mit Dinkelfüllung. Nutze es aber weniger zum Stillen sondern mehr als Umrandung, Nestchen bauen, Kantenschutz, Lückenfüller.

    Ich mag den Geruch nach Getreide.

    Mein Mann hat als Allergiker kein Problem damit.

  • Wir haben hier im Haus immer noch das große von Theraline und da ist noch nie was rausgekommen.

    Fuer das dritte Kind habe ich mir noch den Mond angeschafft, schoen klein und fuer alles moegliche einsetzbar.

  • Wir besitzen drei Kissen von Theraline, da kommt nix von der Füllung raus.

  • Ich hab ein Theraline (gebraucht gekauft), und da kommen jede Menge dieser Mikroperlen raus. Furchtbar. Ich würde auf jeden Fall versuchen eins ohne potentielles Mikroplastik zu kaufen

    Verlasse die Welt ein bisschen besser, als du sie vorgefunden hast (B.P)

  • Ich habe hier im Krankenhaus auch ein Theralinekissen gehabt und war sehr angetan. So sehr, dass ich mir auch eins bestellt habe. Bei Amazon gibt es zwei Varianten (günstiger/teurer) und bei der günstigen schreiben viele, dass die Füllung rauskommt. Bei der teureren wohl nicht, deshalb probier ich die jetzt.

    Und immer wieder geht die Sonne auf, denn Dunkelheit für immer gibt es nicht.

    Udo Jürgens

  • Hier auch Stillkissen von Theraline, ohne Kügelchenverlust. Sie sind jetzt zwischen knapp 17 und 9 Jahren alt. Mittlerweile wohnen sie bei meiner Mutter und dienten mit bei der Pflege meines Vaters in seinen letzten Monaten.

  • Ich kann auch nur positives von Theraline berichten. Sie haben nach wie vor noch alle Kügelchen und es sind nie welche rausgekommen. Ich fand die in der Schwangerschaft auch sehr angenehm als Seitenschläferkissen.

  • ich hatte Dinkelspelz drin im selber genähten schlauch und fand das prima. Ich verkaufe das auch öfter an andere, die sich gerade ein Stillkissen nähen. Man muss den Geruch mögen (riecht schon nach getreide und raschelt bein hinlegen. wenns liegt ist es total gut halt-gebend.